Samstag, 6. Februar 2016

Hackbällchenund Kartoffelecken aus dem Backofen


Es muss ja nicht immer ausgefallenes auf den Tisch kommen, gerade abends nach einem anstrengenden Arbeitstag möchte ich gelegentlich auch ganz einfache Gerichte ohne viel Aufwand, die so fast alleine im Backofen vor sich hin garen. Diese Hackbällchen sind genau so ein Gericht. Keine halbe Stunde zum Vorbereiten und den Rest macht der Backofen. Falls dann die Mitesser etwas später kommen, tut es dem Essen keinen Abbruch, wenn man das Ganze noch etwas länger im Backofen läßt.

Zutaten:
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
80 g schnittfesten Schafskäse
500 g Rinderhackfleisch
1 Ei
4 Esslöffel Paniermehl
Salz und Pfeffer
1 Esslöffel türkisches Fleischgewürz
600 g kleine Kartoffeln
400 g Cherrytomaten
2 Esslöffel Tomatenmark
200 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
 Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein schneiden. Den Käse fein reiben. Die Kartoffeln waschen und längst vierteln.

Das Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Paniermehl, Käse und Ei verkneten und mit Pfeffer, Salz und Fleischgewürz würzen. Mit feuchten Händen Fleischbällchen formen.

Ein tiefes Backblech mit Öl bestreichen. Die Fleischbällchen und Kartoffeln darauf verteilen. Das Tomatenmark mit der Brühe verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen und darüber gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten garen lassen. Dann die Tomaten zugeben und weitere 30 Minuten garen lassen.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hallo Danii,

    wir haben dieses Rezept gestern Abend ausprobiert. Es ist wirklich sehr lecker. Doppelte Zutatenmenge für drei gute Esser; es ist nur ein klein wenig übrig geblieben.

    Herzlichen Dank und viele Grüße

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      das freut mich, dass das Rezept bei Euch gut angekommen ist und Euch so gut geschmeckt hat.
      Gerne immer wieder
      liebe Grüße Danii

      Löschen