Freitag, 26. Februar 2016

Tofu-Suppe


Jetzt habe ich doch glatt den halbfertigen Beitrag hochgeladen, ohne es zu merken. Aber sowas kann man auch schnell wieder beheben ;)
Ich hatte ja gestern schon geschrieben, dass ich einige Tofugerichte ausprobiert hatte. Eines davon war diese Suppe. Von der Menge her ist die Suppe als Bestandteil eines ganzen Menüs oder als Vorspeise geeignet. Wer etwas zum Satt essen haben möchte, isst einfach das komplette Rezept.

Zutaten
1 Hähnchenfilet (ca. 50g)
½ Block Seidentofu (200g)
1 Frühlingszwiebel
2-3 Stängel Koriander
4 Tassen Wasser
1 Esslöffel Sake
1 Esslöffel Sojasauce
Salz und Pfeffer nach

Zubereitung:
Zuerst das Hähnchenfilet in dünne Streifen schneiden. Dann den Tofu abtropfen lassen und in gleichmäßig große Würfel (ca ½ cm) schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden.Den Koriander grob hacken.

Jetzt das Wasser zusammen mit Sake und Sojasoße erhitzen und aufkochen lassen. Wenn alles kocht, das Hähnchenfleisch und den Koriander dazu geben. Mit Pfeffer und Salz würzen und alles auf niedriger Temperatur zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss den Tofu und die Frühlingszwiebel dazugeben und noch einmal kurz köcheln lassen.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. hach, mampf, lecker so richtiger Seidentofu wär mal wieder was..... :D gibt's hier nur leider nirgends :(

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kaufe den meistens bei Globus, Tegut oder im Bioladen. Unser Asiate hat zwar nicht immer welchen, dafür dann aber auch den besonders leckeren.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen