Sonntag, 19. Juli 2015

Zucchiniblüten mit Zucchini-Risotto


Meine Kräuterfrau erfüllt auch immer mal wieder Sonderwünsche. Mir hatte sie auf Bestellung ein paar Zucchiniblüten mitgebracht und ich hatte mir im Vorfeld dafür ein passendes Rezept einfallen lassen.

Mein Vorteil war, dass das Risotto im Prinzip alleine in meiner Küchenmaschine gekocht wurde und ich mich nur auf die Blüten konzentrieren musste.

Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Esslöffel Butter
350 g Risottoreis
1/8 l Weißwein
1l Gemüsebrühe
4 Esslöffel geriebener Parmesan
je 1 kleine gelbe und grüne Zucchini
12 Zucchiniblüten
4 Esslöffel Mehl
1 Ei
6-7 Esslöffel Wasser
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Esslöffel Butter anschwitzen. Den Reis dazu geben und ebenfalls anzuschwitzen. Den Wein angießen und unter Rühren aufkochen. Die Brühe schluckweise dazu geben und unter Rühren ausquellen lassen. Wenn die Flüssigkeit komplett aufgenommen ist, einen Esslöffel Butter und den Parmesan unterheben.

Die Zucchinis waschen, die Kerne entfernen und dann in kleine Würfel schneiden. In der restlichen Butter die Zucchiniwürfel anschwitzen. Diese dann unter das fertige Risootto heben und alles mit Pfeffer und Salz kräftig würzen.

Für die Zucchiniblüten zuerst den Ausbackteig bereiten. Dafür das Mehl mit dem Ei und dem Wasser verrühren und etwas Salzen. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Vorsichtig die Stempel der Zucchiniblüten entfernen. Die Blüten durch den Teig ziehen und im tiefen Öl ausbacken. Im Anschluss alles zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen. Als Deko etwas Ausbackteig in das heiße Öl tröpfeln und ebenfalls ausbacken.  

Zubereitung mit der Prep&Cook
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, halbieren und in den Behälter geben. Mit dem Universalmesser 15 Sekunden auf Stufe 12 zerkleinern. Einen Esslöffel Butter dazu geben und mit dem Rühr- und Mischaufsatz das Garprogramm P1 nutzen. Den Reis dazu geben und das Garprogramm P1 erneut starten, nach 3 Minuten den Weißwein durch die Öffnung dazu gießen. Die Gemüsebrühe dazu gießen und das Garprogramm P3 (22 Minuten, 95°C) starten, dabei den Stopfen einsetzen. Nach dem Ende des Programms 1 Esslöffel Butter und den Parmesan mit dem Silikonspatel unterarbeiten.

Ab hier weiter wie oben.






Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Geschmacklich erinnern sie an Zucchini, nur ein bisschen feiner.
      Sonnige Grüße Danii

      Löschen