Freitag, 3. Februar 2012

Vegetarische Wirsingröllchen


Winter vegetarisch ist ein Kochevent auf Wo geht's zum Gemüseregal. Ziel dieses Events ist es leckere vegetarische Wintergerichte vorzustellen. Man kann noch  heute daran teilnehmen.
Da ich gestern Abend ein sehr leckeres vegetarisches Gericht ausprobiert habe, dachte ich mir, da kannst Du doch mal einreichen, denn Wirsing ist für mich ein richtiges Wintergemüse. Allerdings habe ich dazu eine fruchtige Tomatensoße zubereitet, denn auch im Winter mag ich keine schweren Soßen. So und hier sind meine vegetarischen Wirsingröllchen.

Zutaten:
1 Wirsing (klein)
200 g Feta-Käse
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
einige getrocknete Tomaten
1 Chili-Schote
getrocknete Steinpilze
250g Couscous
1 Dose Tomaten
Öl
Oregano, Basilikum, Thymian
Zucker, Pfeffer, Salz

Zubereitung:
8 Wirsingblätter ablösen und in kochendem Salzwasser blanchieren, gegebenenfalls die dicke Mittelrippe flachschneiden.

Ein Viertel des restlichen Wirsings kleinschneiden, nachdem der Strunk entfernt wurde. Die Steinpilze mit heißem Wasser übergießen und ca. eine halbe Stunde aufweichen lassen, dann abgießen und das Einweichwasser auffangen. Die Zwiebeln und den Knoblauch putzen und fein würfeln. Die Steinpilze, die getrockneten Tomaten und die Chili-Schote sehr fein würfeln. Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauch mit der Chili-Schote und dem Wirsing anbraten. Jetzt den gewürfelten Feta-Käse, die Pilze, Tomaten und Chili dazugeben und alles gut vermengen. Alles mit gehacktem Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Die Füllung auf den Wirsingblättern verteilen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken.

Die Röllchen von allen Seiten in einer großen Pfanne anbraten und mit dem Einweichwasser und der Gemüsebrühe angießen. 15 Minuten schmoren lassen. Die Röllchen herausnehmen und warm stellen. Die restlichen Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl anschwitzen, die Tomaten dazu geben und mit Oregano, Basilikum, Zucker, Pfeffer und Salz würzen. Die Tomatensoße mit in die Pfanne geben und alles reduzieren lassen, abschmecken.
Derweil den Couscous nach Packungsangaben zubereiten und alles zusammen anrichten.

Hier geht es zur Abstimmung!!!!

Kommentare:

  1. Also - gut aussehen tun sie ... irgendwie fehlt mir aber (zumindest optisch) etwas an der Füllung. Der Fleischfresser in mir sagt: Gehacktes, das Hirn sagt: es fehlt doch nur das Voluminöse. Vielleicht probier ich die mal mit Couscous auch innen in der Füllung? Mal seh'n. Manchmal muss Hirn das interne Raubtier überlisten ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin da ganz Deiner Meinung, mir hat da auch so ein bisschen Fleisch gefehlt. Geschmacklich waren sie ok aber mit etwas gebratenen Hack wären sie bestimmt noch besser geworden. Aber diesen Soja-Hackfleisch-Ersatz wollte ich nicht nehmen und die Dinger sollten ja unbedingt vegetarisch werden. Versuch macht klug und ich probier halt so gern. LG

    AntwortenLöschen
  3. aaaach auf deinem Blg sind bereits schon so viele leckere Gerichte die ich nachkochen möchte!! Ich liebe Wintergemüse =) Wo soll ich bloss anfangen?!? Die Füllung sieht echt sehr lecker aus =)

    AntwortenLöschen
  4. Fang einfach vorn an ;-) Du hast recht, ich habe auch noch so eine gedankliche Liste, was ich alles ausprobieren möchte. Die Füllung war durch die Steinpilze und die getrockneten Tomaten sehr aromatisch. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Also ich finde auch die Wirsingröllchen sehen sehr lecker aus. Ich werd sie auf jeden Fall mal nachkochen.

      Löschen
    3. Ich hoffe, sie schmecken Dir so gut, wie uns. LG

      Löschen