Freitag, 10. Februar 2012

Kochen fürs Singelseminar



Im letzten Herbst habe ich mal wieder bei einem Seminar für Menschen mit Behinderung assistiert. Wie sollte es anders sein, war mein Part kochtechnischer Art. Passend zum Seminar-Thema hatten wir ein Menü ausgewählt, dass man bei einem Date zubereiten könnte. Wir haben mit insgesamt 14 Personen gekocht, dass war schon eine ganz schöne Herausforderung. Leider ist bei mir dann der Akku meiner Kamera ausgestiegen und ich kann euch nur ein paar Schnappschüsse von den Seminarteilnehmern zeigen. Aber das Essen war trotzdem sehr lecker und wir hatten extrem viel Spaß.

Pasta con le Polpette
(Spaghetti mit Fleischbällchen und Tomatensauce)

Zutaten für 4 Portionen:
400 g Spaghetti
2 kleine Zwiebeln
2 Dosen Pizza-Tomaten
400 g Hackfleisch
1 Eigelb
1 Esslöffel Semmelbrösel
Oregano, Basilikum
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln glasig anschwitzen. Die geschälten Tomaten mit dem Saft in den Topf geben. Mit Oregano, Basilikum, Salz und schwarzem Pfeffer würzen und 15 Minuten köcheln lassen.
In einer Schüssel das Hackfleisch mit den restlichen Zwiebelwürfeln, Eigelb, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer gut vermischen. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse kleine Bällchen formen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Hackbällchen rundum braten.
Die Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest garen. Die fertigen Fleischbällchen in die Tomatensoße geben, vorsichtig umrühren.
Die Spaghetti abgießen und abtropfen lassen, dann sofort in die Tomatensoße geben und vermischen.

Insalata Italiano
Zutaten für 4 Portionen:
1 Packung Rucola
1 Packung Feldsalat
½ Packung eingelegte Tomaten und der Sud
1 Handvoll Walnüsse
frischer Parmesan
Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
Den Salat waschen und schleudern. Die eingelegten Tomaten abgießen, dabei den Sud auffangen. Die Salate mischen und in eine Schüssel tun. Die Tomaten klein schneiden und untermischen. Den Sud mit Essig mischen und pikant abschmecken. Die Walnüsse grob hacken und über der Salat geben. Darüber dann den Parmesankäse raspeln.

Salat Caprese
Zutaten für 4 Portionen:
1 Stange Mozzarella
4 Fleischtomaten
1 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Balsamico-Essig

Zubereitung:
Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Basilikum putzen, die Blätter abzupfen und in dünne Streifen schneiden.
Tomaten und Mozzarella auf einer Platte anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit kalt gepresstem Olivenöl beträufeln und mit dem Basilikum garnieren.

Erdbeer-Tiramisu
Zutaten für 8 Portionen:
250 g Mascarpone
500 g Speisequark
500 g Joghurt
150 g + 3 Esslöffel Zucker
500 g Erdbeeren
50 ml Orangensaft
150 g Amarettini
Kakaopulver

Zubereitung:
150g Zucker mit Quark, Joghurt und Mascarpone verrühren.
Die Erdbeeren waschen, putzen und mit dem restlichen Zucker pürieren.
Jeweils einige Amarettini auf dem Glasboden verteilen und mit Orangensaft beträufeln. Etwas Mascarponecreme darauf verteilen und dann 2 Esslöffel Erdbeerpüree obenauf. Den Vorgang wiederholen. Die Gläser mit etwas Kakaopulver bestäuben.

Rossini
Zutaten für 6 Gläser:
300 g Erdbeeren
3 Teelöffel Zitronensaft
3 Esslöffel Zucker
1 Flasche Sekt

Zubereitung:
Für den Longdrink die Erdbeeren mit frisch gepresstem Zitronensaft und Zucker pürieren. Erdbeerpüree in ein hohes Glas geben und vorsichtig mit eisgekühltem Sekt auffüllen.

Kommentare:

  1. Da habt ihr aber ein wirklich tolles Menü zusammengestellt. Das sieht alles sehr lecker aus. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auch und zum Glück hatten wir von den Nudeln mit Fleischbällchen zu viel gekocht. LG

      Löschen
  2. Total nach meinem Geschmack. Hab dich gleich mal für weitere tolle Rezepte aboniert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, ich hoffe Du wirst auch in Zukunft leckere Anregungen finden. LG

      Löschen
  3. mhm.. das dessert werde ich sicher mal nachmachen! :)

    LG, M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist bei uns immer der Hit und so schön leicht. ;-)

      Löschen
  4. wow ein richtig tolles Menü, da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Ich hätte mich sofort auf den Tomaten-Mozarella-teller und das Dessert gestürtzt man sieht das gut aus^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wärst Du mal gekommen, wir hatten noch reichlich übrig, außer vom Dessert, da hätte keiner was abgegeben. LG

      Löschen