Donnerstag, 8. Dezember 2011

Süßes Bananen-Sushi


Die Idee für diese Sushi-Variante habe ich in einer Sushi-Bar gemopst. Allerdings war das dort relativ geschmacklos, so das ich mit Aromen etwas reichhaltiger umgegangen bin.

Zutaten:
1 Tasse Sushi-Reis
1,5 Esslöffel Puderzucker
1 Esslöffel Zitronensaft
Banane
Frischkäse
Honig
Kokosflocken
Schokosoße oder Kuvertüre

Zubereitung:
Den Reis mit 1 1/5 Tasse Wasser dämpfen. Die Methode habe ich bereits hier genauer beschrieben. Währenddessen den Zitronensaft mit dem Zucker verrühren. Den Saft zum kalten Reis geben und gut vermischen.

Den Reis auf der Klarsichtfolie verteilen und mit Streifen der Banane belegen, dann etwas Frischkäse und Honig darüber verteilen und aufrollen.

Die fertige Rolle (mit Frischhaltefolie) in 6 gleiche Teile schneiden, dann die Folie entfernen. Kokosflocken anrösten und das Sushi damit bestreuen. Alles mit Schokosoße oder Kuvertüre dekorieren.
Diesmal hatte ich es mit Schokosoße probiert, das schmeckt besser aber wie man hier sehen kann, sieht die Kuvertüre besser aus.

Kommentare:

  1. Das sieht gut aus, ich mag süße Sachen. Ich hab in meinem Reiskocher den Sushireis mal mit Kokosmilch gekocht (im Verhältnis 1:1 mit Wasser), das gibt ein feines Aroma, aber wegen des Fettgehalts klebt der Reis dann nicht so gut.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht gut aus und hört sich lecker an! Danke für das Rezept, ich werde es wohl mal nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  3. @Die Böse Hexe des Westens
    Da hast aber Glück gehabt, ich hab das mal probiert und da ist bei mir der Ganze Quatsch angebrannt, allerdings hatte ich nicht Sushireis sondern Klebreis verwendet. ^^
    @Fortresca
    Das freut mich, der Reis schmeckt auch mit frischer Vanille sehr gut. :-)

    AntwortenLöschen