Sonntag, 15. April 2018

Rosa gebratene Entenbrust zu Ofengemüse


Heute habe ich mal wieder nach geraumer Zeit ein Rezept für meine Prep&Cook. Wenn ich ehrlich bin, habe ich die in letzter Zeit hauptsächlichst zur Zubereitung von Hefeteig verwendet und sonst nichts. Irgendwie ist es mir zu nervig das Teil hinterher sauber zu machen. Meine Kochtöpfe passen ja alle in den Geschirrspüler bei dem Maschinchen ist der ja schon immer gleich voll, das nervt. Aber gerade für eine Zubereitung wie heute, ist so doch ganz praktisch.

Zutaten:
7 Knoblauchzehen
500 g Quark
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Blattpetersilie
4-5 Zweige Basilikum
2 Entenbrüste
4 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
2 Zweige Oregano
4-6 Blätter Salbei
2 kleine Zucchini
4 Möhren
1/2 Hokkaidokürbis
600 g Kartoffeln
200 g Kirschtomaten
3 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung:
Den Knoblauch schälen und eine Zehe fein hacken, die anderen halbieren. Schnittlauch, Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Kräuter und den gehackten Knoblauch mit dem Quark verrühren und diesen mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Haut der Entenbrüste über Kreuz mehrfach einschneiden, dann von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen. Dann einzeln jeweils mit etwas Thymian, Rosmarin und Knoblauch vakuumieren. (Wer keinen Vakuumiergerät hat, einfach einen Doppelzipbeutel verwenden und da die Luft raussaugen) Dann in 60° warmen Wasser 60 Minuten (wenn man es rosa mag) garen. Ich habe dafür die Krups Prep & Cook verwendet.

Das Gemüse putzen, waschen und trocken tupfen. Den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Die Möhren und Zucchini in Scheiben schneiden, die Kartoffeln vierteln und die Tomaten halbieren. Dann in längliche Streifen zerschneiden. Mit dem Olivenöl vermischen und auf einem Backblech verteilen. Je zwei Zweige Rosmarin, Thymian und Oregano grob hacken und mit den Salbeiblättern über das Gemüse streuen. Dann 8 Hälften Knoblauch über das Gemüse verteilen. Bei 180°C im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten garen. Dabei das Gemüse einmal wenden. Wenn das Gemüse gegart ist, alles mit Pfeffer und Salz würzen.



Die Entenbrüste aus der Folie nehmen und trocken tupfen. In einer heißen Pfanne mit etwas Fett zuerst von der Hautseite scharf anbraten und dann wenden. Kurz ruhen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden

 

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen