Montag, 3. Oktober 2022

Nach zwei Jahren Pause endlich wieder Urlaub in der Türkei


Aus Vernunftsgründen hatten meine besten Freundinnen und ich die letzten zwei Jahre auf einen Auslandsurlaub verzichtet aber jetzt haben wir uns endlich wieder ein paar schöne Tage gegönnt.

Nach einem ereignislosen Flug sind wir pünktlich zum Abendessen in unserem Hotel eingetroffen.

Da wir den ganzen Tag unterwegs waren, hatten wir erstmal ordentlich Hunger und haben es uns schmecken lassen.

Danach gingen wir in unsere Zimmer, um nach dem Auspacken und alles wegräumen noch kurz die Poolbar unsicher zu machen. Allerdings habe ich da ganz schnell die Flucht ergriffen, denn bei Livemusik wird es immer so schnell schlagerlastig und das tue ich mir nicht an ;)

Am nächsten Tag gönnten wir uns morgens einen Spaziergang über das Hotelgelände. Wir mussten doch überprüfen, ob noch alles da wäre. Wir waren ja schließlich seit 2019 nicht mehr hier.

Und ja es war noch alles da. Man konnte wieder einiges Neues finden aber das besonders Schöne war, dass auch viele der netten Hotelmitarbeiter noch da waren. Gerade Dank dieser hatten wir einen tollen Urlaub. Also vielen Dank an Gülcin, Hasan, Volkan, Mesut, Sülemann und Ali.

Auch das knuffige Café direkt neben dem Pool gab es noch.

Dort haben wir uns am Vormittag ein lecker Käffchen gegönnt.

Mittags ließen wir es uns wieder gut gehen. Der Rest des Tages verlief recht gechillt. Nach der stressigen Zeit vor meinem Urlaub hatte ich etwas Entspannung nötig. Also habe ich nur noch ab und zu etwas geplanscht und dazwischen in aller Ruhe einen Krimi gelesen.

Nachdem wir auch den nächsten Tag erfolgreich gefaulenzt hatten, stand ein Ausflug auf dem Plan. Nachdem wir ziemlich zeitig aus dem Hotel abgeholt wurden, gab es eine Frühstückspause. Dort konnte man sich unter anderem einen original im heißen Sandbett zubereiteten Mokka gönnen.

Von dem kleinen Örtchen Kekova aus fuhren wir mit einem Boot mit Glasboden über die versunkenen Überreste einer alten lykischen Stadt.


Ein wirklich sehr entspannter Bootsausflug

mit kleiner Teepause.

Nach der Bootsfahrt ging es zur Kirche des Heiligen Nikolaus von Myra. Leider gab es dort ein Fotografierverbot. Als wir dann auf die Weiterfahrt warteten, entdeckte eine meiner Freundinnen eine geniale Eisbar und dort hatten sie sogar ein Eis für mich. Einfach so lecker - Kirscheis pur ohne Sahne und Milch.

Im Anschluss fuhren wir zu den Ruinen der lykischen Stadt Myra. Die Felsengräber waren echt sehenswert.



Meine eine Freundin schaffte sogar den Aufstieg ins Amphitheater. Im Anschluss ging es nach Demre zu einem einfachen Mittagsimbiss.

Nach einem weiteren entspannten Tag am Strand mit gelegentlichen Futterpausen, einer entspannten Massage und viel Zeit zum Lesen haben wir uns am Abend eine echt coole Feuerschow von den Hotelanimateuren angeschaut. Hier auf dem Bild, dass meine Freundin gemacht hatte, sieht man den Chefanimateur

Am nächsten Morgen gelang es meiner Freundin  einen Sonnenaufgang zu erwischen. Ich habe da lieber ausgeschlafen.

Der Rest des Tages war dann eher aufregend. Da meine Freundin bei ihrer morgentlichen Fototour ausgerutscht war und sich arg am Knie verletzt hatte, durften wir ein Krankenhaus in Kemer testen. So nervig die ganze Veranstaltung war, so waren wir doch über die tolle Betreuung in der Klinik überrascht. Gleich am Eingang wurden wir von einer netten Mitarbeiterin auf Deutsch begrüßt. Diese organisierte den kompletten Aufenthalt. Als dann auch noch der behandelnde Arzt in Deutschland studiert hatte und meiner Freundin nach dem Röntgen erklärte, dass nichts gebrochen ist, war der Tag gerettet.

Zum Abendessen war dann der wöchentliche türkische Abend und die Küchencrew rund um Chefkoch Yussuf hatte sich wieder wahnsinnig viel Mühe gegeben.


Baklava satt

Der nächste Tag fand recht erholsam am Strand statt

mit etwas "Fastfood" in der Strandbar.

Die letzten drei Tage meines Urlaubes hatte mich dann leider ein Infekt erwischt und ich habe sie in meinem Zimmer verschlafen.

Meine Freundinnen machten derweil einen Bootsausflug nach Suluada und ließen sich auf der kleinen Insel die Sonne auf den Bauch scheinen.

Auch den Ausflug zum Basar musste ich ausfallen lassen aber ich hatte meinen beiden Freundinnen einen Einkaufszettel mitgegeben ;)



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Sonntag, 2. Oktober 2022

Bananenjoghurt mit Maracujasoße

Beim Einkaufen hatte ich eine Grenadilla mitgenommen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich keine Ahnung, was ich da in meinen Korb gepackt hatte. Zuhause hatte ich mich dann online schlau gemacht und festgestellt, dass dies eine süße Passionsfrucht ist. Da ich mit einer nicht wirklich was anfangen konnte, habe ich beim nächsten Einkauf noch ein paar mitgenommen.

Passionsfrucht

» Mehr erfahren auf: https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/was-fuer-eine-frucht-ist-eigentlich-die-grenadilla.jsp
Passionsfrucht

» Mehr erfahren auf: https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/was-fuer-eine-frucht-ist-eigentlich-die-grenadilla.jsp

Ich esse derzeit ja nicht so süß, deshalb wer es süßer mag, sollte den Joghurt nach seinem eigenen Geschmack süßen, denn es ist schon sehr säuerlich.

Zutaten:
400 g griechischer Joghurt
2 reife Bananen
Saft von 2 Limetten
1/2 Vanillestange
100 g Kekse (ich hatte russisches Brot)
4 reife Maracujas
1/2 Bio-Orange
1 Esslöffel Dattelsirup (oder Rohrzucker)
Blaubeeren zum Dekorieren
einige Minzblätter

Zubereitung:
Die Bananen schälen und mit einer Gabel sehr fein zerdrücken, anschließend mit dem Limettensaft vermischen. Das Mark aus der Vanillesoße kratzen und dieses mit dem Joghurt zu den Bananen geben. Die Kekse in einen Tiefkühlbeutel geben und zerkleinern Den Bananenjoghurt mit den Kekskrümeln in vier Gläser schichten.

Die Maracujas halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen. Die Orange auspressen. Das Maracujafruchtfleisch mit dem Orangensaft und dem Dattelsirup verrühren und über den Joghurt geben.

Jeweils mit ein paar Blaubeeren und Minzblättern dekorieren.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Samstag, 1. Oktober 2022

Gratinierte Schlemmerschnitte


Optisch nicht wirklich ein Highlight aber geschmacklich waren die Schlemmerschnittchen echt lecker. Die Schnitten sind auch recht einfach zubereitet. Ein weiterer Vorteil ist, dass ich die Zutaten dafür eigentlich immer im Haus habe und dann noch ein paar Kräuter vom Balkon und schon ist ein einfaches Abendessen fertig.

Zutaten:
150 g Baconstreifen
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
80 g Gewürzgurken
etwas Paprikapulver
2-3 Zweige Oregano
4-5 Zweige Thymian
1-2 Zweige Petersilie
100 g geriebener Mozzarella
150 g Frischkäse
1 Ei
4 Scheiben Brot (ich hatte ein sehr kleines Brot, deshalb waren es 8 Scheiben)
Pfeffer

Zubereitung:
Die Lauchzwiebeln putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Gewürzgurken ebenfalls würfeln. Den Bacon in einer Pfanne ohne Fett anbraten, herausnehmen, abkühlen lassen und das ausgelassene Fett in der Pfanne aufheben.

Das Ei, die Hälfte vom geriebenen Käse, die Lauchzwiebeln, Gurkenwürfel, Bacon mit dem Frischkäse verrühren. Die Kräuter zugeben und mit etwas Paprika und Pfeffer würzen.

Die Brotscheiben in dem ausgelassenem Fett von einer Seite anrösten. Die vorbereitete Masse darauf geben, mit dem restlichen Mozzarella bestreuen. Dann bei 160° Umluft im Backofen bis zur gewünschten Bräunung zirka 10 bis 15 Minuten überbacken.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Freitag, 30. September 2022

Gesund Kochen - Mousse au chocolat


Normalerweise würde ich eine Mousse au chocolat nicht als gesund bezeichnen aber natürlich braucht man auch ab und zu mal etwas Süßes. Dadurch das hier Xylit und eine Kuvertüre mit Xylit verwendet wird, ist der Kohlehydratanteil recht gering. Da Xylit kaum eine Wirkung auf den Blutzuckerspiegel hat, ist es besonders für Diabetiker ein sinnvoller Zuckeraustauschstoff.

Durch die Sahne hat dieses Dessert allerdings einen recht hohen Fettanteil und sollte deshalb in Maßen genossen werden. In dem vorbereiteten Rezeptbüchlein hatte ich noch ein paar gesündere Nachtische mit Joghurt, Quark und Früchten.

Zutaten:
300 ml Schlagsahne
150 g Zartbitter-Kuvertüre mit Xylit
10 g Xylit
2 Teelöffel abgeriebene Orangenschalen
Mark einer 1/2 Vanilleschote
einige Himbeeren und Walnusshälften als Deko

Zubereitung:
100 ml Sahne aufkochen und die Schokolade darin lösen. Sollte sich die Schokolade nicht auflösen, alles auf einem Wasserbad schmelzen. Das Xylit, die Orangenschale und das Vanillemark unterrühren. Unter gelegentlichem Rühren erkalten lassen.

Die Sahne steif schlagen und in zwei Portionen mit einem Schneebesen unter die Schokocreme ziehen. Die Masse in Gläser füllen und mit Himbeeren und Walnüssen dekorieren.


Nährwertangaben pro Portion: 412 kcal; 7,2 g Eiweiß;  35 g Fett; 6,9 g Kohlenhydrate; 0,5 BE


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Donnerstag, 29. September 2022

Gesund Kochen - Pellkartoffeln und Radieschenquark


Dieses Gericht haben wir auf den Wunsch eines Kursteilnehmers zubereitet. Er wollte etwas einfaches, das nicht viel kostet und schnell zubereitet wird. Da er nur eine einfache Kochplatte besitzt, war ein Gericht notwendig, bei dem er nicht mehr braucht.

Ich persönlich liebe Kartoffeln und Quark in jeder Variante und esse es immer wieder gerne.

Zutaten für eine Portion:
250 g ungeschälte Kartoffeln
1 Bund Radieschen
je 1/4 Bund Schnittlauch und Petersilie
1/4 Beet Kresse
250 g Magerquark
1 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer 

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Nach der Messerprobe abgießen und schälen.

Während die Kartoffeln kochen, den Quark zubereiten. Dafür Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken tupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Petersilie fein hacken. Kresse vom Beet schneiden. Die Radieschen putzen, waschen, einige als Deko in Scheiben schneiden und den Rest würfeln.

Quark, Olivenöl, Radieschenwürfel und Kräuter (bis auf etwas Kresse) verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln und Quark auf Tellern anrichten. Mit übriger Kresse und den Radieschenscheiben garniert servieren.

Nährwertangaben pro Portion: 480 kcal (2010 kJ); 41 g Eiweiß; 11 g Fett; 50 g Kohlenhydrate; 3 BE.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Mittwoch, 28. September 2022

Gesund Kochen - Bunter Frühlingssalat


Natürlich durfte auch ein leckerer Salat für unseren Kurs nicht fehlen. Ich hätte ja frischen Spargel genommen aber es war uns wichtig, die Rezepte so zusammenzustellen, dass sie auch mit einem kleinen Portemonnaie umsetzbar wären. Und die meisten unserer Beschäftigten kaufen eben keinen frischen Spargel.

Der fertige Salat war wirklich sehr farbenfroh. Für meine Portion hatte ich den Paprika gegen Tomaten ausgetauscht, denn ich und Paprika werden keine Freunde. Wenn es in den Ernährungsplan passt, kann man zu diesem Salat noch eine Scheibe Vollkornbrot essen.

Zutaten für zwei Portionen:
1 kleines Glas Spargel
4-5 Blätter Römersalat
1 gelbe Paprikaschote
1 Frühlingszwiebel
5-6 Radieschen
1 hartgekochtes Ei
50 g saure Sahne
1/2 Beet Kresse
Paprikapulver
Etwas Zitronensaft
Etwas Chilipulver
40 g Lachsschinken
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Spargel abgießen, gut abtropfen lassen und eventuelle halbieren. Den Römer-Salat in kleine Stücke rupfen und waschen. Die Paprika waschen und putzen und die Frühlingszwiebel waschen, dann das Gemüse in Streifen bzw. Ringe schneiden. Die Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Das Ei halbieren. 

Kresse, Chili und Saure Sahne mischen und mit Paprikapulver, Pfeffer, Salz und Zitrone abschmecken. Das Gemüse auf einem Teller anrichten, die saure Sahne darüber verteilen. Mit dem Lachsschinken und den Eihälften servieren. 

Nährwertangaben pro Portion: 243 kcal (1017 kJ); 20,0 g Eiweiß; 14,3 g Fett; 7,1 g Kohlenhydrate; 0,6 BE.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Dienstag, 27. September 2022

Gesund Kochen - Tomatensuppe mit Croutons


Gerade Abends will man ja nicht aufwendig kochen und genau dafür hatten wir ein einfaches Rezept für diese sehr leckere Tomatensuppe vorbereitet und dann im Kurs umgesetzt. 

Da die Kursteilnehmer zuhause meist sehr einfach ausgestattete Küchen haben, waren die Rezepte immer so gestaltet, dass man sie ohne großen Aufwand nachkochen kann.

Zutaten für 1 Portion:
½ kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Öl
1 Teelöffel Gemüsebrühe
1 kleine Dose Tomaten
1 Esslöffel Tomatenmark
Paprikapulver
Xylit nach Geschmack
Salz Pfeffer
Etwas Zitronensaft
½ Scheibe Toastbrot
einige Blätter Basilikum

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und im Öl glasig anschwitzen.

Das Tomatenmark dazu geben und ebenfalls anbraten, dann die Tomaten, 300 ml Wasser und Gemüsebrühe zugeben und aufkochen. Bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Pürieren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Xylit und etwas Zitronensaft abschmecken. 

Toastbrot im Toaster rösten und in Würfel schneiden. 

Die Suppe in Suppentassen füllen und mit gerösteten Brotwürfeln und Basilikum bestreut servieren.

Nährwertangaben pro Portion: 130 kcal (544 kJ); 4,3 g Eiweiß; 6,2 g Fett; 13,3 g Kohlenhydrate; 1,1 BE.

Eure Danii vonLecker Bentos und mehr

Montag, 26. September 2022

Gesund Kochen - Vollwertfrühstück


Da ich in den letzten zwei Wochen im Urlaub nicht selbst gekocht hatte, habe ich mal etwas herausgeholt, dass ich schon vor einer geraumen Zeit zubereitet hatte und bisher aber nicht veröffentlicht habe.

Die Rezepte von meinen Kochkursen für Menschen mit Handicap habe ich hier ja schon öfters veröffentlicht. Auch die Rezepte dieser Woche stammen von so einem Kurs. Auch bei unseren Beschäftigten gibt es einige, die ihre Ernährung wegen einer vorhandenen Diabetes in den Griff kriegen müssen. Für diese hatten wir uns überlegt, sie bei einer gesünderen Ernährung zu unterstützen, da es herkömmliche Kurse für unserem Klientel nicht gibt. Dabei hatten wir Unterstützung von einer Krankenkasse, die uns mit entsprechenden theoretischen Materialien versorgte und uns auch entsprechende Rezepte zur Verfügung stellte.

Bei unserem Kursangebot ging es nämlich nicht nur ums Kochen. Wir hatten damit begonnen, das aktuelle Essverhalten der Kursteilnehmer zu besprechen, um nach Veränderungsmöglichkeiten zu schauen. Später sind wir gemeinsam einkaufen gegangen, um auch hier eine Unterstützung zu geben, denn manchmal entscheidet schon die Auswahl des Produktes darüber, wie gesund das Lebensmittel ist.

Zu guter Letzt haben wir gemeinsam einige gesunde Gerichte zubereitet. Allerdings haben wir daraus keine Diätveranstaltung gemacht. Die Schwierigkeit hier, waren die beschränkten Küchenfertigkeiten und auch die nicht immer so super Küchenausstattung der Teilnehmer. Da wir für den Kurs nur eine beschränkte Zeit hatten, hatte ich im Vorfeld aus den zur Verfügung gestellten Rezepten ein kleines Kochbuch mit verschiedenen Rezepten in einfacher Sprache vorbereitet und wir haben davon nur eine Auswahl nach Wunsch der Teilnehmer ausprobiert.

Angefangen haben wir mit einem gesunden Frühstück, das ohne große Anstrengungen zubereitet werden kann. Übrigens habe ich die Nährwertangaben von einer befreundeten Ernährungsberaterin. Ich selber stelle mich da immer ein bisschen dusselig an beim Berechnen. 

Zutaten:
1 Scheibe Vollkornbrot
10 g Butter/ Margarine 
Salatblätter
2 Scheiben Kochschinken
1 Scheibe Käse
1 Tomate
2-3 Scheiben Gurke
1 hartgekochtes Ei
150 g Joghurt
2 Teelöffel Fruchtaufstrich

Zubereitung:

Das Brot mit Butter bestreichen, halbieren und mit Salat belegen. Auf die eine Hälfte den Schinken legen und auf die andere den Käse. Tomate in Scheiben schneiden und das Brot damit und mit den Gurkenscheiben belegen. 

Den Joghurt mit dem Fruchtaufstrich verrühren.

Dazu eine Tasse ungesüßten Tee trinken

Nährwertangaben pro Portion: 554 kcal; 19,3 g Eiweiß; 25,3 g Fett; 30,6 g Kohlenhydrate; 4 BE.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Sonntag, 25. September 2022

Kabeljaufilet mit Spinat-Senf-Soße

Mehrere Versuche dieses Essen ansprechend zu fotografieren misslangen und ewig wollte ich auch nicht warten, denn ich will ja mein Essen noch einigermaßen heiß essen. Trotz der etwas gewöhnungsbedürftigen Optik war der Fisch wirklich sehr lecker. 

Senf verwende ich immer sehr gerne zum Kochen. Wenn man hochwertige Senfsorten verwendet, sollte man diese nicht über eine längere Zeit kochen, da die ätherischen Inhaltsstoffe des Senf dabei verfliegen und der sehr an Geschmack verliert. Wenn man Pech hat, wird dann die Soße einfach bitter.

Zutaten:
1 Zwiebel
2 Esslöffel Butter
2 Esslöffel Mehl
200 ml Fischfond
200 ml Sahne
300 g Babyspinat
Muskat  
4 Kabeljaufilets
2 Esslöffel grober Senf
etwas Zitronensaft
Agavendicksaft nach Geschmack
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und fein würfeln, dann in der Butter bei niedriger Temperatur glasig andünsten. Danach mit dem Mehl bestäuben und alles gründlich verrühren. Vom Herd nehmen und Fischfond und Sahne einrühren. Wenn keine Klümpchen mehr vorhanden sind, die Soße langsam unter Rühren erhitzen und leicht köcheln lassen. Den gewaschenen Spinat in die Soße geben und diesen zusammenfallen lassen. Alles mit Pfeffer, Salz und etwas Muskatnuss abschmecken.

Die Fischfilets in die Soße setzen und zugedeckt ca. 5 Minuten garen lassen. Jetzt den Senf unterrühren und die Soße mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Eventuell auch mit etwas Agavendicksaft, je nachdem wieviel Säure der Senf mitbringt.

Wir hatten Salzkartoffeln dazu.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Samstag, 24. September 2022

Gedämpfte Bananenküchlein mit Sahne und frischen Bananen

 
Asiatische Desserts zu finden, ist immer nicht so leicht. Viele Dessert kennt man dort nicht und wenn, sind dieser sehr süß. Für dieses Rezept habe ich ein Mushipanrezept verwendet und das Ergebnis war wirklich lecker so in der Kombination mit der Sahne, den Bananenscheiben und dem Zimt.

Zutaten:
140 g Mehl
10 g Speisestärke
6 g Backpulver
30 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
100 ml Milch
2 Bananen
2 Esslöffel Öl
200 g Sahne
Zimt
Minzblätter/Zitronenmelisse

Zubereitung:
Mehl, Stärke, Backpulver, Zucker und Salz durch ein Sieb streichen. Das Ei mit der Milch verschlagen. Eine Banane schälen, mit einer Gabel fein zerdrücken und zur Eier-Milch-Mischung geben. Dann mit der Mehlmischung zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss das Öl unterrühren. Den Teig auf 10 Silikon-Muffinförmchen verteilen. 

Ein Dämpfeinsatz in einen Topf setzen, Wasser einfüllen und zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Förmchen in den Dämpfeinsatz stellen und zugedeckt 8 - 10 min dämpfen.

Die Küchlein kurz abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen und auf eine Teller setzen. Die Sahne anschlagen und die zweite Banane schälen und in Scheiben schneiden. Je einen Klecks Sahne und ein paar Bananenscheiben zum Küchlein geben und mit Zimt bestreuen. Mit etwas Minze oder Zitronenmelisse dekorieren.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Freitag, 23. September 2022

Asiatische Nudelpfanne mit Gemüse und Hühnchen

Dieses Gericht kann man keinem asiatischen Land direkt zuordnen, denn ich habe einfach alles in die Pfanne gehauen, was uns schmecken würde. Bei den Nudeln hat leider einer der Mitkochenden diese mehrfach durchgebrochen, deswegen sind sie auch so kurz geworden. Geschmeckt hat das Gericht trotzdem und das obwohl ich nicht wie geplant Koriander mit hinein tun durfte.

Zutaten:
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1/2 Kopf Brokkoli
1 Möhre
100 g Kaiserschoten
2 Hühnerbrustfilets
1 Teelöffel Sambal Oelek
2-3 Sojasoße
1 Esslöffel geröstetes Sesamöl
1 EsslöffelAusternsoße
1 Esslöffel Speisestärke
1 Teelöffel geriebener Ingwer
300 g chinesische Weizennudeln
Pfeffer
Erdnussöl zum Braten

Zubereitung:
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Den Brokkoli wascehn und in kleine Röschen teilen. Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kaiserschoten waschen und jeweils 2-3mal zerschneiden. Das Hähnchen in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Sambal Oelek, Sojasoße, Sesamöl, Austernsoße und Stärke miteinander verrühren.

Etwas Ernussöl im Wok erhitzen und darin zuerst Zwiebeln und Knoblauch unter rühren anbraten. Dann Ingwer und Hähnchen zugeben und weiterbraten. Jetzt das restliche Gemüse zugeben und weiter pfannenrühren. Die Würzsoßenmischung dazu geben und kurz köcheln lassen.

Die Nudeln entsprechend der Packungsanleitung zubereiten. Die Nudeln abgießen, gründlich abtropfen lassen, dann mit in den Wok geben und alles vermischen. Mit Pfeffer abschmecken.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr