Dienstag, 4. August 2015

Mango-Bananen-Eis mit Lemongras


Gestern habe ich ja das Schokoeis vorgestellt. Da meine Testesser kleine Süßschnäbel sind, hatte ich das auch als erstes zubereitet. Ich mag ja eigentlich eher fruchtige Eissorten. Deshalb habe ich dieses leckere Mangoeis gemacht. Eigentlich sollte es wirklich nur Mangoeis werden aber als ich die Mango schälen wollte, war unter der Schale eine unappetitliche Druckstelle. Nachdem, ich die ausgeschnitten hatte, war ein Drittel der Mango weg. 

Aber bei der Bananen-Mango-Mischung hat mir noch der Pfiff gefehlt und deshalb habe ich etwas mit Lemongras experimentiert. Das Ergebnis war wirklich lecker. Zucker habe ich übrigens nicht gebraucht, durch die Banane war es süß genug.

Zutaten:
200 g Mango (reines Fruchtfleisch)
1 Banane
einige Spritzer Limettensaft
2 Stangen Lemongras
250 g Sahne
1 Eiweiß

Zubereitung:
Die Ende des Lemongras mit einem harten Gegenstand anschlagen. Lemongras und Sahne langsam aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Dann wieder abkühlen und am besten über Nacht im Kühlschrank kühl stellen. Das Lemongras herausnehmen.

Mango, Banane und Sahne fein pürieren und mit dem Limettensaft abschmecken. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Eismasse in die Eismaschine füllen und für 30 Minuten kühlen.

Tipp:
Wer keine Eismaschine hat, kann dieses Eis natürlich auch herstellen. Dafür das Eis in eine Schale füllen und in die Tiefkühlung stellen. Das Eis alle halbe Stunden mit einer Gabel umrühren. Nach zwei Stunden müsste das Eis dann fertig sein.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten