Sonntag, 11. März 2018

Wagyu Burger mit reichlich Toppings


Passend zu meiner amerikanischen Frühstückswoche gab es am Wochenende leckere Burger mit Pommes. Da ich von Halloween noch Wagyu Burgerpatties da hatte, musste ich mir etwas einfallen lassen. Da wir uns gerne einen guten Burger gönnen, waren meine Mitesser nicht abgeneigt.

Allerdings wollte ich ein paar gesunde Sachen auf dem Burger, da meine Mitesser darauf keinen großen Wert legten, habe ich einen extra für mich zurecht gemacht. Das Rezept habe ich trotzdem für 4 Personen aufgeschrieben.

Zutaten:
4 Burgerbuns
8 Scheiben Bacon
4 Wagyu-Patties
100 g Bergkäse
1 Tomate
1 Avocado
4 Esslöffel Sprossen
Blattsalat
Mangochutney

Zubereitung:
Den Bergkäse reiben. Tomate und Avocado in Scheiben schneiden. Die Burger Brötchen durchschneiden und die Schnittflächen leicht anrösten.

Den Bacon ohne Fett anbraten, dann auf Küchenkrepp etwas entfetten. Die Patties im Bratenfett von beiden Seiten kräftig anbraten.

Die Unterseiten der Brötchen mit etwas Mangochutnes betreichen, dann mit Salat belegen. Darauf die Patties setzen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Den Bacon obenauf legen und dann Tomate, Avocado und Sprossen darauf verteilen. Als Abschluss etwas Mangochutney darauf geben und mit der zweiten Brötchenhälfte abdecken.

Wir hatten dazu selbstgemachte Pommes.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Burger und Pommes gehen immer. Auf die Idee Sprossen darauf zu machen bin ich noch nicht gekommen, danke für die Idee.
    Auch dem Sandwich von deinem Samstagseintrag wäre ich nicht abgeneigt. Da tropft der Zahn.
    Schöne Woche!
    Jeannine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werfe immer gerne alles mögliche auf meine Burger da bin ich ganz kreativ 😉
      Liebe Grüße Danii

      Löschen