Samstag, 8. August 2020

Betrunkenes Hähnchen aus der Gugelhupfform


Von einem Abend mit Freunden hatte ich noch eine Dose mit Guinnes übrig und wollte ich mal ein Hähnchen auf der Bierdose ausprobieren. Dann habe ich aber verschiedene Beiträge gelesen, dass die Verbindung von Fett, Hitze und Dosenlackierung nicht wirklich gesund ist. Da ich versuche mein Essen frei von chemischen Zusatzstoffen zu halten, kam das natürlich für mich nicht mehr in Frage. Denn es wäre ja schon ziemlich albern, ein Bio-Huhn verwenden und dann mit der chemischen Keule zuschlagen.

Allerdings hatte ich dann in einem Kochforum eine Zubereitungsvariante für Hähnchen auf einer Gugelhupfform entdeckt und fand die Idee interessant. Das Rezept selber war mir zu einfach und ich wollte auch das Bier dabei haben. Denn ehe ich das Bier wegschütte, sollte es verkocht werden.

Zutaten:
1 kleine Flasche dunkles Bier
1 ganzes Hähnchen
5 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel Edelsüßpaprika
2 Esslöffel Honig
Salz, Pfeffer
1 Bund Suppengrün
1 kleine Fenchelknolle
1 rote Zwiebel
500 g kleine Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Rosmarin
2-3 Zweige Thymian

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 175°C Umluft vorheizen. Dabei eine feuerfeste Form mit 150 ml Bier auf den Boden des Herds stellen.

Das Gemüse putzen, waschen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Die Kartoffeln waschen und halbieren. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Thymianblätter und Rosmarinnadeln von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Alles mit 2 Esslöffel Olivenöl vermischen, mit Pfeffer und Salz würzen und in eine gefettete Gugelhupfform verteilen, dann 100 ml  Bier über das Gemüse gießen.

Das Hähnchen putzen, eventuelle Federn entfernen, waschen und gründlich trocken tupfen. Das restliche Olivenöl mit dem Paprikapulver, Honig, 1 gestrichenen Teelöffel Salz und etwas Pfeffer verrühren. Das Hähnchen innen und außen damit bestreichen. Den Rest mit restlichen Bier verrühren.


Das Hähnchen auf den Kamin der Gugelhupfform setzen. Dann im Backofen ca. 70 Minuten garen. Dabei gelegentlich mit der restlichen Gewürz-Bier-Mischung bestreichen. Wenn das Hähnchen zu dunkel wird, oben mit etwas Alufolie abdecken.







Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen