Samstag, 30. Juli 2011

Kartoffelsalat "Alaska" und Spareribs



Wie so oft im Sommer haben wir beschlossen zu grillen. Aber immer nur Bratwurst und Rostbrätel finde ich langweilig. Also wird immer mal was anderes ausprobiert. Jetzt ist mal wieder amerikanisch dran.

Die Rezepte für den Kartoffelsalat und die Spareribs habe ich aus dem nebenstehenden Kochbuch. Sheila Lukins hat mit diesem Kochbuch bewiesen, dass amerikanische Küche nicht nur aus Burgern und Hot Dogs besteht. Seit ich dieses Kochbuch besitze, koche ich z. B. meine Barbecue Sauce immer selber. Das Rezept ist zwar etwas aufwendig aber wenn man es gleich verdoppelt und dann abfüllt, lohnt sich der Aufwand.
Rezept für Backyard Barbecue Sauce
Zutaten:
2 Esslöffel Öl
1 Zwiebel (in Würfel geschnitten)
4 Knoblauchzehen (halbiert)
1 Dose (800g) Tomaten
375 ml Ketchup
250 ml Orangensaft
6 Esslöffel Zitronensaft
6 Esslöffel rotweinessig
125 ml Wasser
2 Esslöffel Rauchsalz
3 Esslöffel Honig
45 g brauner Zucker
3 Esslöffel kandierter Ingwer (feingehackt)
2 Esslöffel Zuckerrübensirup
1 Esslöffel Worcestersauce
1/4 Teelöffel Tabasco
1 Chilischote (feingehackt)
1 Esslöffel Senf
1 Teelöffel Salz

Zubereitung:
Das Öl erhitzen und die Zwiebeln goldbraun braten. Knoblauch und Chili kurz mit anschwitzen. Die restlichen Zutaten zugeben und gut verrühren. Alles ca. 1 Stunde unter rühren köcheln lassen. Soße pürieren, abschmecken und abkühlen lassen.

Rezept für Spareribs
Zutaten:
1,5 kg Schweinerippchen
Salz und Pfeffer
375 ml Barbecue Sauce

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Rippchen rundherum salzen und pfeffern. Dann die Rippchen mit der Fleischseite nach oben auf ein Backblech legen und für 15 Minuten im Ofen braten.
Jetzt die Rippchen mit der Barbecue Sauce bestreichen und weitere 20 Minuten im Backofen garen. Dabei wenden und immer wieder mit Sauce bestreichen.
Nun die Rippchen für 10 Minuten mit der Fleischseite nach unten auf den Grill legen. Wenden und nochmals 5 Minuten braten.



Rezept für Kartoffelsalat "Alaska"
Zutaten:
900 g Kartoffeln
2 1/2 Teelöffel Salz
4 Scheiben Frühstücksschinken
1 Zwiebel (feingehackt)
2 Esslöffel Mehl
2 Esslöffel Zucker
200 ml Wasser
4 Esslöffel Weißweinessig
4 Esslöffel glatte Petersilie (gehackt)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln mit einem Teelöffel Salz garen bis sie weich sind. Dann pellen und in Scheiben schneiden.
Derweil den Speck in einer Pfanne auslassen, wenn er knusprig ist, herausnehmen und auf Küchenpapier legen.
Die Zwiebel im zurückgebliebenen Fett goldbraun braten. Mehl und Gewürze zugeben und alles kurz mitbraten. Wasser und Essig dazugießen und unter ständigen Rühren köcheln lassen.
Die Sauce heiss über die Kartoffeln gießen. Petersilie dazu und alles gut verrühren. Salat warm servieren.

Kommentare:

  1. Das Rezept für die Spareribs ist ja toll! Das werd ich bei der nächsten Grillsaison gleich mal ausprobieren ^^ So lange dauert es ja nicht mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind wirklich lecker, bei uns gibt es die auch wieder am Samstag, da grillen wir mit den Nachbarn. Bei uns ist nämlich immer Grillsaison. *g*

      Löschen