Mittwoch, 29. November 2017

Hähnchen-Shish-Kebab mit Bulgur


Mein Budget ist immer etwas eingeschränkt. Da ich an der Qualität der Produkte nicht wirklich drehen möchte, bleibt mir nur die Menge. Ich hätte hier auch für jeden eine Hühnerbrust verwenden können aber dann hätte das Geld nicht gereicht. So habe ich die Hälfte an Fleisch gespart. Eigentlich wollte ich ja normale Filets nehmen aber die habe ich frisch gerade nicht zu kaufen bekommen, deshalb sind es dann eben Innenbrustfilets geworden

Zutaten:
8 Hähnchen-Innenbrustfilets
100 g Joghurt
Saft von einer 1/2 Zitrone
2 Teelöffel Türkisches Hähnchengewürz
200 g Bulgur
1 Esslöffel Butter
Einige Stängel Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Hähnchenfilets in Würfel schneiden und aufspießen, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Joghurt, Zitronensaft und das Hähnchengewürz miteinander verrühren und die Hähnchenspieße damit marinieren und ca. 30 Minuten kaltstellen.

Die Erbsen in kochendem Salzwasser garen, abgießen und warm halten. 500ml Wasser zum Kochen bringen, 1 Teelöffel Salz 1 Esslöffel Tomatenmark und den Bulgur dazu geben, alles 25 Minuten ruhen lassen, dann die Butter unter den Bulgur rühren und die Erbsen zugeben. Jetzt die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken, dann zum Bulgur geben

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten