Donnerstag, 12. April 2012

Yuzu-Trifle


Da ich für Ostermontag ja ein eher scharfes Essen geplant hatte, wollte ich als Ausgleich ein erfrischendes Dessert. Da ich ja noch reichlich Yuzu-Cha da hatte, dachte ich mir, dass könnte im Dessert doch richtig lecker schmecken und deshalb habe ich dann einen Yuzu-Trifle zubereitet. mmmmmmmm lecker

Zutaten:
100 g Biskuit-Plätzchen
200 g Sahne
300 g Joghurt
60 g Zucker
4 Blatt Gelatine
4 Esslöffel Yuzu-Cha
80 ml Yuzu-Saft als Alternative 40 ml Limettensaft mit 2 Esslöffel Yuzu-Cha

Zubereitung:
Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Die Plätzchen grob zerkrümeln und in die Gläser schichten. Die Krümel mit dem Yuzu-Saft beträufeln. Joghurt mit Zucker verrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und bei niedriger Hitze auflösen, dann den Joghurt löffelweise unterrühren. Jetzt die Sahne vorsichtig unterheben. Die Joghurt-Sahne-Mischung auf den Krümeln verteilen und in den Kühlschrank stellen. Wenn die Creme angezogen hat, das Yuzu-Cha erhitzen, bis es flüssig ist, leich t abkühlen lassen und auf der Creme verteilen. Alles bis zum Essen in den Kühlschrank stellen.

Kommentare:

  1. hehe, Danii auf dem Yuzu-Trip. *g*
    Freu mich schon auf weitere Ideen von dir. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe noch ein ganzes Glas Yuzu-Cha übrig, dass muss verarbeitet werden und Yuzu schmeckt mir ziemlich gut, das hat so eine schönere Säure. LG

      Löschen