Samstag, 14. April 2012

Spassiger Kochschulbesuch


Als teambildende Maßnahmen war ich mit meinen Kollegen gemeinsam in einer Kochschule. Wir hatten einen total spaßigen Abend. Gemeinsam kochen und hinterher alles zusammen auffuttern. Begonnen hat der Abend mit einem Gläschen Sekt und etwas Fingerfood, was wir nicht zubereiten mussten. Dabei wurden uns die geplanten Rezepte erklärt und wir haben uns in Gruppen aufgeteilt. Ich hatte mich dann fürs Dessert entschieden. Für uns waren schon alle Zutaten fertig abgewogen und wir konnten gleich mit dem Schnippeln beginnen.

Wir kochten:

Kresseschaum-Süppchen mit Ei
Das Süppchen war sehr schmackhaft allerdings auch extrem gehaltvoll. Ich werde es definitiv mal nachkochen aber dann bedeutend fettärmer.

Burggrafenbraten mit Petersilienkartoffeln und Salat
Auch der Hauptgang war sehr gehaltvoll aber nicht desto trotz lecker. Auf dem Foto sieht der Braten schon etwas schräg aus aber das ist nur die Füllung. Besonders schmackhaft war der Salat.

Zitronencreme
Die Creme war sehr schön zitronig und total fluffig und wird bestimmt mal nachgekocht.









Noch ein paar Kochimpressionen:






Kommentare:

  1. Da habt ihr wirklich deftig gekocht. Mir wäre das wahrscheinlich zu schwer. Meine Eltern würden sich darüber aber sicher freuen =) Die Idee mit seinen Kolleginnen einen Kochkurs zu besuchen finde ich sehr kreativ. Hat bestimmt Spaß gemacht.

    Liebe Grüße
    Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten viel Spaß aber mir waren die Speisen auch zu gehaltvoll. Deshalb werde ich von den einzelnen Essen meine eigenen Varianten posten, die sind dann sicherlich nicht so mächtig. An dem Abend konnte ich mir durch den Spaziergang nach Hause wieder einige Kalorienchen ablaufen ;-)
      Liebe Grüße
      Danii

      Löschen