Montag, 22. Juli 2013

Cola-Schoko-Kuchen


Für mein Vita Cola Projekt von trnd hatte ich ja einen Cola-Schoko-Kuchen gebacken. Der war extrem saftig und sehr schokoladig. Dass da Cola drin ist, hat keiner rausgeschmeckt aber gerade der Cola-Schoko-Guss hat ein sehr feines interessantes Aroma.

Für meine Verkostung hatte ich Muffins gebacken, da sich diese bei den Temperaturen besser transportieren lassen. Aus dem Rezept werden ungefähr 24 Muffins. Die getrockneten Blüten hat mir eine Freundin geschenkt und als Hingucker sehen die doch richtig gut aus. Als Überraschung habe ich ihr zwei Muffins als Mittagsüberraschung vorbeigebracht.

Zutaten:
220 g Mehl Typ 550
2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
1/4 Teelöffel Natron
3 Esslöffel ungesüßte Kakaopulver
200 g Butter
240 g Zucker
1 Esslöffel Vanillezucker
2 Eier
200 ml Milch
500 ml Cola
ca. 50 ml Sahne
200 g Bitterschokolade 70%
15 g Butter für Guss

Zubereitung:
Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz miteinander vermischen. Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann die Eier einzeln hineinschlagen und jeweils miteinander verrühren. Jetzt die Milch, 200 ml Cola und die Mehlmischung dazugeben und zügig verrühren. In die mit Backpapier ausgelegte und gefettete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Eventuell am Ende mit einem Stäbchen probieren, ob der Kuchen durchgebacken ist. Den abgekühlten Kuchen auf eine Platte setzen.

Die restliche Cola erhitzen und auf niedriger Temperatur auf ungefähr 100 ml reduzieren, mit der Sahne auf 150 ml auffüllen und kurz aufkochen. Dann über die Schokolade gießen, die Butter dazu geben und alles gut mit einander verrühren. Leicht abkühlen lassen und über den Kuchen gießen.




Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. mhhhh, der sieht lecker saftig aus =)

    VitaCola ist mir die Liebste *.*

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist sehr saftig. Für mich ist Vita Cola die einzigste, auf die anderen reagiere ich mit allergischem Ausschlag.

      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Ohhh jummy!
    Alles klar ich weiß nun was ich übernächstes Wochenende backe :) Danke für das Rezept!!!
    Ich glaub ich muss heute eine Flasche Vita-Cola kaufen gehen *schlürf*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Viat Cola kann ich Dir nur empfehlen ;D sehr lecker und wenn man es nicht übertreibt, geht das auch mal kalorientechnisch.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  3. Oweia... die Geschmacksrichtung kann ich mir ja gar nicht vorstellen, aber die Fotos sind wirklich superschön und appetitanregend. Ich fürchte, nachbacken werde ich ihn trotzdem nicht - aber Vita Cola, die probiere ich mal aus!

    Alles Liebe
    Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man glaubt es nicht, wenn man es liest aber man schmeckt die Cola nicht raus. Der Kuchen schmeckt einfach wie ein normaler Schokokuchen, nur besonders saftig und bei dem Guss hat man so eine ganz leichte Kaffeenote. Wirklich sehr lecker. Ich habe meiner Nachbarin schon weit über 80 einige Muffins gebracht und die hat nichts gemerkt und ihn ebenfalls für lecker befunden.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen