Freitag, 12. Juli 2013

Mein Kräuterbalkon 2013


Auch dieses Jahr habe ich wieder reichlich Kräutern angepflanzt bzw. angesät. Auf Grund des gruseligen Wetters im Frühjahr sind allerdings nicht alle ausgesäten Kräuter aufgegangen. Also habe ich dann solange nachgesät bis endlich etwas gewachsen ist ;D

Dieses Jahr gibt es bei mir Schnittlauch, Liebstöckel, Oregano, Petersilie, Schnittknoblauch, Strauchbasilikum, Zitronenthymian, Koriander, Rosmarin, Blutampfer, Portulak, Rucola und links hinten in der Ecke ein Topf mit Rote Beete. Die Blätter davon nehme ich immer gerne zum Salat.

Zusätzlich zu meinen Kräutern habe ich wieder Tomaten angepflanzt. Dieses Jahr allerdings nur eine rote und eine gelbe Cocktailtomate. Letztes Jahr hatte ich mit den 4 Pflanzen einfach zu viele Tomaten.

Ich habe diesmal auch noch Okra ausgesät. 5 Stück sollten es werden aber die sind nicht alle aufgegangen. Jetzt habe ich eine große und zwei die zwei Wochen später auf einmal da waren.

Für meine Bentos gibt es auch noch mein "Salatbeet". Da hatte ich auch noch ein paar Pak choi Pflanzen ausgesät. Ein paar fangen gerade zu blühen an, ich werde mal versuchen, ob ich Samen ziehen kann.
Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Dein Kräuterbalkon sieht ja toll aus! Bei mir ist dieses Jahr nur die Petersilie aufgegangen und vegetiert bei einer Höhe von 5cm rum =( Basilikum, Rosmarin und Tymian haben sich erst gar nicht blicken lassen. Hast du die Töpfe von Anfang an auf dem Balkon gehabt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Basilikum, Thymian und Oregano habe ich als Pflanze gekauft. Die anderen habe ich vorgezogen. Ich habe zum Glück direkt an meinem Balkon mein Gäste-/Arbeitszimmer und da stört es niemanden, wenn ich da Pflanzen ziehe. Allerdings ist auch so einiges nichts geworden. Ich hatte versucht Shiso auszusäen aber da kam nicht ein Pflänzchen.
      Lieben Gruß Danii

      Löschen
  2. Ich staune jedes Mal über deinen tollen Kräuterbalkon.
    Ich selbst habe es mittlerweile aufgegeben. Mir fehlt da einfach die Geduld. Bisher kamen stets nach einer Weile so kleine Viecher, die die Blätter (meist Basilikum) belagerten. Das war so eklig.
    Mögen deine Pflanzen dir lange erhalten bleiben.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Viechersproblem habe ich auch gelegentlich. Da gibt es sogenannte Gelbsticker, die man in den Blumentopf steckt. Die kommen ohne Gift aus und funktionieren ganz gut.
      Allerdings habe ich es auch noch nie geschafft, die mehrjährigen Kräuter über den Winter zu bekommen.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen