Montag, 22. Februar 2021

Thüringer Tapas - kleine Häppchen für einen gemütlichen Abend

Tapas kennt ja mittlerweile jeder als kleine spanische Köstlichkeiten. Letztens hatte ich hier ja ein paar vorgestellt. Jetzt hatte ich mich für eine Thüringer Variante entschieden. Angelehnt an die bekannten spanischen Tapas habe ich mir passende, äquivalente Rezepte überlegt. Diese werde ich euch im laufe der Woche vorstellen.

Zu den hier vorgestellten Häppchen hatte ich noch eingelegte Gürkchen, Perlzwiebeln und ein rustikales Brot.

Wie auch bei einem normalen Tapasabend hatte ich einen Teller mit verschiedenen Wurst-, Schinken- und Käsesorten auf den Tisch gestellt. Hier hatte ich noch ein paar Kirschtomaten darüber verteilt, so als keine Farbtupfer.

Die kleines Häppchen mit einem leckeren rustikalem Brot hatte ich mit Leberwurst, Rotwurst, Hackepeter und Griebenschmalz zurecht gemacht.


Die Bratwurstbällchen auf pikantem Sauerkraut waren mein Äquivalent zu den herkömmlichen Albondigas.

Zum Sattwerden hatten wir Ecken vom Bauernfrühstück.

Auf den kleinen Löffelchen hatten wir Möhrensalat mit geräucherter Forelle.

Ein typischer Käse ist auch dieser Ziegencamenbert. Den hatte ich mit Honig mariniert.

Angelehnt an Melone mit Serranoschinken hatte ich Birne im Schinkenspeckmantel gemacht. Dafür einfach sehr reife Birnen verwenden, diese achteln, das Kerngehäuse entfernen und in jeweils eine halbe Scheibe Schinkenspeck wickeln.




Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten