Sonntag, 28. Februar 2021

Kalbstafelspitz (sous vide gegart) mit leichtem Kartoffelsalat

 Beim Fleischer meines Vertrauens lag ein wirklich schönes Stück Kalbstafelspitz in der Auslage und da habe ich ihn einfach mitgenommen. Allerdings wollte ich das Fleisch nicht einfach im Kochtopf garen, sondern mal wieder das Wasserbad nutzen. Persönlich finde ich ja dass das Fleisch auf diese Art gegart saftiger ist, mein Mitesser sieht das allerdings nicht so aber schmecken lassen hat er sich den Kalbstafelspitz trotzdem ;)

Zutaten:
800 g Kalbstafelspitz
4 Esslöffel Olivenöl
4 Zweige Petersilie
8 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
700 g festkochende Kartoffeln
etwas gemahlener Kümmel
3 Schalotten
150 ml Gemüsebrühe
2 Esslöffel Balsamico bianco
3 Teelöffel Senf
1 Prise Zucker
1/2 Bund Radieschen
1/2 grüne Gurke
2 Lauchzwiebeln
einige Blätter Friseesalat
etwas Kresse
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung:
Zuerst das Fleisch mit dem Olivenöl einreiben, dann mit Salz und Pfeffer würzen und in einen Vakuumierbeutel geben. Die Wacholderbeeren leicht andrücken und mit Lorbeerblättern und Petersilie zum Fleisch geben, dann den Beutel verschließen und vakuumieren. Im vorgewärmten Wasserbad bei 62°C 24 Stunden garen.

Für den Salat die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser mit etwas Kümmel weich kochen. Die abgekühlten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen, fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Die Gemüsebrühe, Senf und Essig dazugeben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.  Das Dressing über die Kartoffeln geben und alles gründlich vermengen.

Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gurke waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Alles zu den Kartoffeln geben. Den Friseesalat waschen und trocken schleudern.

Den Kartoffelsalat mit Pfeffer, Salz und gegebenenfalls etwas Essig abschmecken. Den Salat mit dem Friseesalat anrichten und mit der Kresse bestreuen. Das Fleisch aus dem Wasserbad nehmen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden und über dem Salat anrichten.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten