Donnerstag, 25. Februar 2021

Ecken vom Bauernfrühstück

Ein typisches spanisches Gericht ist die Tortilla de patatas, auf deutsch Omelette mit Kartoffeln. Ein Bauernfrühstück ist ja auch nichts anderes. Ich bereite dies immermal wieder gerne zu, wenn ich übrig gebliebene Kartoffeln verwerten möchte. Denn Eier und Zwiebeln habe ich eigentlich immer da und der Speck muss ja nicht immer sein. Wir hatten zu unserem gemütlichen Abend das Bauernfrühstück warm auf den Tisch gestellt aber die leckeren Ecken haben auch kalt noch geschmeckt.

Zutaten:
500 g festkochende Kartoffeln
100 g Schinkenspeck
1 Zwiebel
2 EL Butter
1 TL getrockneter Majoran
4 Eier (Größe M)
3 Esslöffel Milch
Pfeffer, Salz
etwas gehackte Petersilie

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser in ca. 20 Minuten garen. Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind, diese schälen und würfeln.

Den Schinkenspeck in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Einen Löffel Butter schmelzen und darin den Schinkenspeck anbraten. Die Kartoffeln zugeben und wenn diese etwas Farbe bekommen haben, die Zwiebeln hinzugeben und alles goldbraun braten. Mit etwas Pfeffer, Salz und dem Majoran würzen.

Die Eier mit der Milch verrühren. Die restliche Butter in der Pfanne schmelzen, dann die Hälfte der Eier-Milch-Mischung hineingießen. Die Kartoffeln darüber geben und die restliche Eiermischung über die Kartoffeln gießen. Die Pfanne für mindestens 5 Minuten auf dem Herd stehen lassen, dann für 20 Minuten bei 120° Umluft im Backofen fertig garen.

Das fertige Bauernfrühstück auf einen Teller geben, in Ecken schneiden und mit der Petersilie bestreuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten