Donnerstag, 15. September 2011

Kochkurs - Asiatische Momente


Wir haben bei unserem Kochkurs ja schon Speisen aus verschiedenen Ländern zubereitet aber jetzt war die asiatische Küche dran, meine Lieblingsdisziplin. Ich hatte mich bei der Rezeptzusammenstellung bemüht zwar autentische Speisen auszuwählen aber auch leicht erhältliche Lebensmittel zu verwenden, damit die Rezepte auch nachgekocht werden können.

Reispapierröllchen 
Zutaten für 4 Portionen:
12 Blatt Reispapier
1 Möhre
¼ Gurke
200 g gemischter Blattsalat
50 g Glasnudeln
1 Packung dünngeschnittenes Hühnerfilet
süß-saure Soße

Zubereitung:
Das Gemüse gründlich waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.
Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen, dann mit der Schere in Stücke schneiden
Das Reispapier in Wasser einweichen und mit den Zutaten belegen und dann aufrollen.
Zusammen mit einem Klecks süß-sauer Soße und etwas Salat anrichten.

Asiatisches Brokkoli-Hühnchen
Zutaten  für 4 Portionen:
3 Hähnchenbrustfilets
2 Zehen Knoblauch
3 Schalotten
1 cm Ingwer, gerieben
500 g Tomaten
1 Brokkoli
2 Esslöffel Pflanzenöl 
¼ l Gemüsebrühe
3  Esslöffel Sojasoße
Salz , Pfeffer, Chili
200 g Wok-Nudeln

Zubereitung:
Den Brokkoli in Röschen teilen und gründlich waschen.
Die Hühnerbrustfilets in Streifen schneiden und die Filetstücke in Öl anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Aus der Pfanne nehmen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln und in der Pfanne hellbraun anbraten. Den Brokkoli dazugeben und 5 Minuten pfannenrühren. Jetzt die Sojasoße und die Gemüsebrühe dazugießen. Die Tomaten achtel und dazugeben und würzen. Noch einige Minuten pfannenrühren. 
Die Nudeln dazu geben und einige Minuten ziehen lassen.

Exotischer Obstsalat
Zutaten für 4 Portionen:
½ Galiamelone
1 kleine Ananas
300 g Erdbeeren
2 Bananen
1 Zitrone
Zucker

Zubereitung: 
Galiamelone entkernen und Kugeln ausstechen, Ananas schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Erdbeeren putzen, halbieren, zugeben. Bananen schälen und ebenfalls in Stücke schneiden, alles vorsichtig mischen.
Die Zitrone auspressen, den Saft zum Obst geben und mit Zucker abschmecken. Kurz durchziehen lassen und im Glas servieren.

Eistee mit Lemongras

Zutaten (für 1,5 Liter):
3 - 4 Stängel  Zitronengras
3 Teebeutel Grüner Tee
1 Zitrone
1 Limette
2 Esslöffel Zucker
Crushed Eis

Die Zubereitung habe ich bereits hier gepostet.

Heute hatten wir besonders viel Spaß beim Kochen. Jeder Kochkursteilnehmer wickelte seine eigenen Röllchen. Je nach  der jeweiligen Fingerfertigkeit waren die Röllchen mehr oder wenig gelungen.  Allerdings gestaltete sich der Einkauf für den heutigen Kochkurs etwas schwierig. Nachdem ich in 6 Geschäften erfolglos versucht habe, Erdbeeren zu kaufen und jedesmal hörte, die Erdbeersaison ist vorbei, wollte ich das Rezept ändern. Irgendetwas Rotes sollte mit in den Obstsalat, also in Laden Nummer 7 und nach rotem Obst ausgeschaut und was seh ich - Erdbeeren. Da hatte sich das Rumrennen doch noch gelohnt.

Kommentare:

  1. Hey,

    also werden die Reispapier-Röllchen praktisch gemacht wie Frühlingsrollen, nur ohne Frittieren? Das wäre ja praktisch... Was heißt denn Reispapier auf Englisch? Falls ich es im Asiashop nicht selbst finde^^

    LG!

    AntwortenLöschen
  2. Ja die sind schon ähnlich. Ich habe bereits am 24.07. zu dem Thema einen Beitrag geschrieben und da ist auch ein Link zu einem vietnamesischen Kochbuch. Übrigens gibt es Reispapier sogar bei Edeka und ähnlichen Läden. Auf englisch heißt es übrigens edible rice paper.

    AntwortenLöschen
  3. mmh Reispapierröllchen - die mag ich besonders gerne! Leider gibt's bei mir in der Nähe keinen Vietnamesen, sodass ich sie auch meist selbst mache :)

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gibt es zwar einige Vietnamesen aber die machen auch keine Sommerrollen. Deshalb mache ich sie immer selbst, im Sommer ist das bei uns ein sehr beliebtes Abendessen - so schön leicht. LG

    AntwortenLöschen