Samstag, 24. September 2011

Kartoffelecken


Wir essen sehr gerne Kartoffelecken, allerdings bei den Tiefkühlprodukten störte mich immer der hohe Fettanteil. Zufällig habe ich in einem WeightWatchers Kochbuch das folgende Rezept entdeckt und seitdem werden bei uns keine vorgefertigten Kartoffelecken mehr gekauft.

Zutaten für eine Portion:
400 g Kartoffeln
1 Teelöffel Olivenöl
1/4 Teelöffel Paprikapulver
etwas Meersalz

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, schälen und achteln. Dann mit dem Öl und dem Paprikapulver vermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kartoffeln darauf verteilen. Dann mit Meersalz würzen. Die Kartoffeln im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 30 Minuten backen.

Am besten passt zu den Kartoffelecken ein gut gebratenes Steak.
Meistens bereite ich etwas Sour-Cream zu, dazu verrühre ich saure Sahne mit etwas Crème fraîche und würze mit Schnittlauch, Knoblauch, Zitronensaft,  Zwiebelwürfeln, Zucker, Salz und  Pfeffer.
Wegen der Optik kann man auch die Schale dran lassen, dann sehen die Ecken fast original aus.

Kommentare:

  1. Ja selbstgemacht sind die viel besser. Ich mache immer die griechische Variante mit Olivenöl und einer griechischen Gewürzmischung oder ich würze mit Rosmarin, Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano und lege noch etwas Fleisch drüber wie Hähnchenschenkel oder Schweinefleischstreifen dann bekommen die auch ein tolles Aroma.

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der griechischen Variante hört sich auch sehr aromatisch an. Ich denke, das nächste Mal werde ich auch ein paar Kräuter dazu geben. LG

    AntwortenLöschen