Dienstag, 16. Dezember 2014

Bratapfelpraline


Im Herbst hatte ich Pralinen geschenkt bekommen und da war auch eine Bratapfelpraline dabei. Da die mir sehr gut geschmeckt hat, habe ich sie gleich mal in meine Weihnachtsprogramm aufgenommen. Dann musste ich nur noch ein bisschen rumtüfteln und schon war dieses leckere Rezept fertig.

Zutaten:
1 Esslöffel Zucker
1/2 l Apfelsaft (Direktsaft)
1 Vanilleschote
400 g Marzipan
50 ml Calvados
1 Palette runde Hohlschalen (Zartbitter)
1 Packung Zartbitter-Aufleger
etwas dunkle Schokolade zum Verschließen

Zubereitung:
Zuerst den Zucker karamellisieren, den Apfelsaft dazu gießen und alles unter Rühren reduzieren. Es sollten ca. 5-6 Esslöffel übrig bleiben. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und dazu geben. Das Marzipan etwas zerbröseln und zum Saft geben und glatt rühren. Wenn die Masse nicht mehr warm ist, den Calvados unterrühren. Nochmals gründlich verrühren und in eine Spritzbeutel füllen. Die Marzipanmasse in die Hohlschalen füllen. Dann mit etwas dunkler Schokolade verschließen und dabei die Aufleger daraufsetzen.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Praline mit Bratapfel...suuuper. Von sowas habe ich noch nie gehört.
    Tolle Idee. Danke!
    Liebe Grüße Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) ich wollte mir mal was neues einfallen lassen, immer das gleiche wird ja schnell langweilig.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen