Sonntag, 14. August 2011

Hummelstich


Ich hatte endlich mal wieder einen Grund zum Backen. Ich selber esse ja nicht so gern Kuchen und wenn reichen mir ein oder zwei Stück, auch meine Family steht eher auf würzig, was will man dann mit einem ganzen Blech. Also backe ich eigentlich nur, wenn sich Gäste anmelden.
Heute war mir nach einem leckeren Hummelstich. Dieser Kuchen ist durch die Kirschen sehr saftig und durch das Mandelkrokant extrem aromatisch und alles auf einem schönen, dünnen Hefeteig - lecker.

Zutaten:
250g Mehl
1/8 l + 2 Esslöffel Milch (lauwarm)
200 g + 2 Esslöffel Zucker
1/2 Stück Hefe
160 g Butter (weich)
3 Eier
1 Pr. Salz
2 Gläser Sauerkirschen
1 Vanillepudding
100 g gehobelte Mandeln
1 Packung TK-Blätterteig



Zubereitung: 
Die Hefe mit 1 Teelöffel Zucker verrühren bis sie sich verflüssigt. Dann die Milch dazugießen und mit 50g Mehl verrühren und für 20 Minuten gehen lassen.
Den Blätterteig aus der Packung nehmen und auftauen lassen.
Das Mehl mit 60g Butter, 40g Zucker, dem Salz und einem Ei verkneten, das Hefestück dazugeben und alles gründlich durchkneten und 45 Minuten gehen lassen.

Die Kirschen abgießen und den Saft auffangen. 300ml Saft mit 2 Esslöffel Zucker und dem Vanillepuddingpulver verrühren und aufkochen. Die Kirschen unterheben und alles erkalten lassen.
Die restliche Butter zerlassen und mit dem restlichen Zucker und den Mandeln leicht karamelisieren lassen. Jetzt 2 Esslöffeln Milch einrühren. Die Masse erkalten lassen und dann die restlichen zwei Eier unterrühren.
Den Hefeteig ausrollen und gleichmäßig mit der Kirschmasse bestreichen. Dabei darauf achten, dass die Masse am Rand nicht so hoch wird, beim Backen saut man sich sonst den Herd so ein.



Nun mit den aufgetauten Blätterteigplatten belegen und die Krokantmasse obenauf streichen. Den Kuchen bei 175°C ca 25 Minuten backen.

Kommentare:

  1. ich kannte bisher nur "Bienen" Stich, also mit Vanille-Creme-Füllung. Den werde ich aber sicher mal nachbacken - ich liebe Kirschen!

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt übrigens auch noch Wespenstich, der ist mit Aprikosen. Da kommen statt der Kirschen Aprikosenkonfitüre und halbierte, leicht angedünstete Aprikosen (geht auch Dose)auf den Hefeteig.

    AntwortenLöschen
  3. ich kannte bis jetzt auch nur Bienenstich, aber vielleicht mach dein Kuchen ja dicker und deswegen Hummelstich *g*

    Nene sieht echt lecker aus *Kuchen/Tortenfan*

    AntwortenLöschen
  4. Warum der so heißt, weiss ich auch nicht. War wohl ein kreativer Bäcker. Ich glaube kalorientechnisch geben sich gefüllter Bienenstich und Hummelstich aber nicht wirklich was. LG

    AntwortenLöschen