Sonntag, 28. April 2013

Spargel-Pasta mit Rucola-Zitronen-Pesto


Offiziell hat ja die Spargelsaison begonnen aber zu kaufen gibt es den immer noch nicht überall. Ich hatte mir Spargel in den Kopf gesetzt und musste allen Ernstes in drei verschiedene Geschäfte gehen, um ihn endlich zu bekommen. Auch wenn das Wetter nicht wirklich frühlingshaft ist, war mir nach einem Frühlingsessen.

Zutaten:
500 g grüner Spargel
400 g Nudeln
100 g Kirschtomaten
1 Zwiebel
3 Esslöffel Rucola-Zitronen-Pesto
Olivenöl
Pfeffer, Salz
eventuell Parmesan

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Spargelenden abschneiden und gegebenenfalls etwas nachschälen. Die Spargelstangen in dünne Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren.

Die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl anschwitzen. Wenn diese glasig sind, den Spargel und die Tomaten dazu geben und anbraten.

Die Nudeln in Salzwasser aldente kochen, abgießen und mit dem Pesto vermischen. Die Nudeln zu dem Gemüse geben und alles miteinander vermischen. Wer mag, kann dann noch etwas Parmesan darüber hobeln.

Kommentare:

  1. Das sieht sooo lecker aus!!! =)
    Hab letztes Jahr so ähnliche SpagelPasta gemacht. Allerdings mit weißem und ohne Pesto, dafür mit Ruccola.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Lob, ich esse grünen Spargel lieber, ich finde den aromatischer aber mit weißem schmeckt das bestimmt auch gut. Rucola, Nudeln und Spargel passt finde ich in jeder Variante ;D
      Viele Grüße Danii

      Löschen
  2. Das sieht ja einladend aus! Ich hab mir auch vorgenommen dieses Jahr die Spargelsaison in vollen Zügen zu genießen ^^ Ich glaub mit deinem Rezept fang ich an =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. Es wird hier bestimmt noch ein paar leckere Spargelrezepte geben.
      Lieben Gruß Danii

      Löschen