Mittwoch, 10. April 2013

Bento Nr. 259 Hirsesalat mit Gemüsefrikadellchen


Das Thema der heutigen MittwochBox war "Neuentdeckung". Eigentlich wollte ich mal Qinoa ausprobieren aber wies der Zufall will, habe ich keine zukaufen bekommen und da ich zur Zeit etwas eingeschränkt in meinem Bewegungsradius bin, hatte ich auch keine Gelegenheit, in etwas entfernteren Geschäften danach zu schauen. Ich hatte dann beschlossen, dass ich in dieser Woche dann doch mal bei der MittwochsBox aussetze. Allerdings bin ich gestern beim Einkaufen über so eine Werbeaktion gestolpert. Dort haben sie Hirse beworben und gleichzeitig so kleine Rezepthefte verteilt und aus solch einem Heft stammt das untenstehende Rezept.

Zutaten:
200 g Hirse
1/2 Salatgurke
4 Tomate
3 Frühlingszwiebel
1 Zitrone
etwas Petersilie
etwas Minze
3 Esslöffel Olivenöl
400 ml Gemüsebrühe
Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung:
Die Gemüsebrühe aufkochen und die Hirse hineinstreuen, dabei gut rühren. Bei minimaler Hitze die Hirse 7 Minuten zugedeckt kochen, dabei gelegentlich umrühren. Die Hirse weitere 12 Minuten zugedeckt quellen lassen, dafür den Topf vom Herd nehmen. In eine Schüssel füllen, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

Die Gurke waschen, längst vierteln, entkernen und dann würfeln. Jetzt Petersilie und Minze waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Auch die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen, entkernen und würfeln. 

Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Öl verrühren. Das Dressing mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker würzen. Alle vorbereiteten Zutaten mit der gegarten Hirse verrühren.

Zum leckeren Salat gab es Gemüsefrikadellchen, die ich allerdings nicht selber gemacht habe aber für fertig gekauft waren sie ganz ok. Außerdem hatte ich mir noch ein Mandarine eingepackt und auch die obligatorische Cocktailtomate durfte nicht fehlen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hi Danni,
    yummy, Hirsesalat, ist mein Neuer Salat-Liebling ;-)! Und zu Obst und zum Frühstück sowieso.
    Sieht voll lecker aus, danke fürs teilnehmen.
    Liebe Grüße
    Simone :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Simone
      da warst Du ja schneller als ich ;D
      Lieben Gruß Danii

      Löschen
  2. Ich liebe Qinoa! eigentlich fast mehr als couscous.. soweit man das überhaupt vergleichen kann ^.^. Ich finde es sieht wunderschön frisch und sommerlich aus im Bento! sollte ich auch mal probieren.. Danke vielmals für dein nettes Kompliment!! :3 hab mir mühe gegeben aber Kyaraben sind einfach sooooo anstrengend!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich wieder besser zu Fuß bin, werde ich mal gezielt nach Quinoa suchen und dann etwas herum experimentieren.
      Das hinter Deinen Bentos immer extrem viel Arbeit steckt, habe ich mir schon gedacht. Das ist ja der Grund, dass ich keine so aufwendigen mache, ich bin nämlich faul ;D
      Lieben Gruß Danii

      Löschen