Donnerstag, 23. Mai 2013

Gebackener Spargel mit Bärlauchbutter


Mein heutiges Spargelrezept ist sehr einfach zubereitet aber dadurch, dass der Spargel nicht im Wasser auslaugt, sehr aromatisch.

Zutaten:
1 kg Spargel
100 g Cocktailtomaten
2 Esslöffel Bärlauchbutter
1 Zitronen
Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung:
Den Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. Zwei Bögen Alufolie ausbreiten und jeweils die Hälfte des Spargels darauf verteilen. Die Tomaten halbieren und über den Spargel geben. Alles mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker würzen. Die Zitrone auspressen und den Saft über dem Spargel verteilen. Die Butter in Flöckchen obenauf setzen.
Die Alufolie gut verschließen und in dem vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 40 Minuten garen.

Dazu passen neue Kartoffeln. Den Spargel auf Teller verteilen und mit dem Sud übergießen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hmmm ....Spargel ist was feines. Wir hatten gestern auch Spargel klassisch, mit Hollondaise und Schinken. Ich bereite auch ihn auch im Ofen zu. Sowas von einfach und der Spargel behält seinen vollen Geschmack.
    Ist immer wieder schön auf deinem Blog zu lesen :-)

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Du hier interessantes zum Lesen findest, was wäre ein Blog auch ohne Leser :)
      Spargel klassisch gibt es heute Abend aber da muss ich nicht kochen ;) und der Ofenspargel geht so schön einfach und lässt sich super vorbereiten.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Spargel im Ofen habe ich noch nie gemacht. Wir essen am Sonntag auch Spargel. Vllt probiere ich es dann mal aus. :D ganz liebe Grüße Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiers ruhig aus, es geht einfacher als wenn man den kocht und Hollondaise dazu macht. Statt der Bärlauchbutter geht übrigens auch normale Kräuterbutter.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  3. Der Spargel sieht ja gut aus. Das müsste ich als Spargel-Laie auch hinbekommen.
    Dann werd ich dem Spargelstand an der Ecke mal einen Besuch abstatten.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, dass Du das hinbekommst. Man kann übrigens auch für jeden ein eigenes Päckchen packen. Falls Deine Spargelstangen dicker sind, einfach 5 Minuten länger im Ofen lassen.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  4. Vielen Dank für diese Spargelinspiration! Schön unkompliziert, gelingt auch (in Ermangelung von Bärlauch- oder Kräuterbutter) mit großzügigem Klacks Butter mit aufgestreuten Kräutern der Provence. Mmhh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte ich mir auch gut vorstellen oder einfach ein paar Kräuter vom Balkon unterrühren.
      Sonnige Grüße Danii

      Löschen