Dienstag, 24. Dezember 2013

Alle Teilnehmer meines Nikolausgewinnspiels


Weil ich ja beim letzten Mal etwas schusselig war und das ein oder andere Los vergessen hatte, gibt es heute noch eine Zusammenfassung aller Teilnehmer. Schaut bitte, ob ich jemanden vergessen habe und wenn ja, schreibt mir bitte einen Kommentar. Alle die ein Plätzchenrezept veröffentlicht haben, habe ich mal verlinkt. Cornelia und Joli haben mir ihr Rezept per Mail geschickt und die gibt es heute auch zu lesen.

Kiichigo 1 Los
steffen schlebeck 1 Los
Satsuki 3 Lose
Tigerlilie 1 Los
Grinsemietz 1 Los
Marichan 3 Lose
Papilio maackii 1 Los
melonpan 1 Los
Sabrina 1 Los
Jessica 1 Los
Midori 1 Los
Kathy's Küchenkampf 3 Lose
Froschmama 1 Los
Chrissy 1 Los
purplesweet 3 Lose
Luma 1 Los
Cornelia 2 Lose
Conni S 1 Los
Joli 2 Los

Bei Satsuki gab es Knusperkekse und Orangenplätzchen und bei Kathleen gab es echt niedliche Schneesterne. Cornelia hat mir ein Rezept für Schwarzweissgebäck gemailt, dass ich noch vorstellen werde.  Auch Mari hat Plätzchen beigesteuert, bei ihr gab es gespritztes Teegebäck. Kurz vor Ende meines Gewinnspiels hat auch Joli ein Rezept für Karamell-Honig-Taler gemailt.

Schwarweiß-Gebäck von Cornelia
Zutaten:
500 g Mehl
6 g Backpulver
200 g Zucker
2 Eier
250 g Butter
30 g Kakaopulver
2 Esslöffel Milch

Zubereitung:
Das Mehl mit Backpulver und Zucker vermischen. Dann die Eier dazu geben und zum Schluss die Butter unterkneten. Dann den Teig halbieren und zu einer Hälfte den Kakao und die Milch geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Jeder Teigsorte ausrollen und übereinander legen und zu einer Rolle aufrollen. Dann 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Den Teig in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und bei 150°C ca. 6-7 Minuten backen.


Karamell-Honig-Taler von Joli

Zutaten (für den Teig)
250g Mehl
150g Butter
100g Zucker
1 Eigelb
2 EL Zitronensaft
1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
1 Prise Salz

Zutaten (für den Belag)
100g Zucker
125g Schlagsahne
75g Honig
1 TL Zimtpulver

Zubereitung
Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln. Im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

2 Bleche mit Backpapier auslegen.

Teig nochmals durchkneten, ca. 60 Kugeln (2,5 cm Durchmesser) daraus formen. Auf die Bleche setzen. Mit einem Kochlöffel kleine Mulden in die Kugeln drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft ca. 15 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

In einem Topf Zucker hellbraun bräunen (karamellisieren). Sahne, Honig und Zimt einrühren. Alles aufkochen und unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lasen. Flüssiges Karamell in die Mulden der Kekse gießen. Alles trocknen lassen.

© Chefkoch.de, eingestellt von puffel84

Kommentare:

  1. Bin Dabei ^_^
    Aber, ich hab vergessen dir ein Rezept zu schicken, schnüff. Dabei hatte ich ein extra Leckeres *seufz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, das Rezept hätte mich interessiert aber ich glaube, das eine Los hat gereicht ;)

      Löschen