Sonntag, 8. Dezember 2013

Produkttest Freixenet Mia Moscato


Ich hatte es mal wieder geschafft, für einen Produkttest von brandnooz ausgewählt zu werden - danke dafür. Diesmal gibt es Mia Moscato von Freixenet zum Verkosten. Leider gab es Lieferprobleme. Als das Paket dann letzte Woche beim mir eintrudelte, musste ich erst einmal versuchen, einen neuen Termin mit meiner Damenrunde zu finden. Das ist natürlich jetzt in der Adventszeit etwas schwierig. Aber gestern Abend hat es dann gepasst. Natürlich hatte ich auch ein paar Häppchen zurecht gemacht. Da ich den ganzen Tag unterwegs war, gab es nichts aufwendiges. Aber etwas Fingerfood zu einem leckeren Sekt ist für unsere Schnatterrunde ausreichend.

Hier schon mal einen Blick auf den gedeckten Tisch bzw. die gedeckten Tische. Der Freixenet stand da noch im Kühlschrank. Was es genau gab dazu morgen mehr.

Gut gekühlt haben wir dann den Mia Moscato verkostet und das war auch gut so, denn er ist relativ süß. Da ich eher auf trockene Weine und Sekt stehe, hatte ich schon befürchtet, dass er mir nicht sonderlich schmeckt. Aber gut gekühlt war er recht süffig. Man schmeckte sehr deutlich die angenehme Fruchtnote nach Pfirsich und Aprikose. Ich könnte mir den auch gut im Sommer mit etwas Eis vorstellen. Dass er nur 7% Alkoholgehalt hat, merkt man nicht wirklich, da er sehr schnell in den Kopf geht. Mich persönlich hat gefreut, dass ich auf den Sekt nicht wie sonst üblich allergisch reagiert habe. Für den Notfall hatte ich die Tabletten schon bereit gelegt aber sie konnten wieder in den Schrank. Bisher reagiere ich nur auf Rotkäppchen nicht allergisch. Nachdem wir die zwei großen Flaschen gemeinsam geleert hatten, stellten wir erstaunt fest, wie spät es schon war. Dank dem leckeren Sekt hatte wir beim Schnattern gar nicht bemerkt, wie schnell die Zeit vergangen ist.

Da zu meinem Probierpaket neben den 2 großen Flaschen auch 6 Piccolos gehören, werde ich am Montag meine Kolleginnen mit einer Probe versorgen. Mal sehen, ob ihnen der Freixenet genauso gut schmeckt.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Ich hatte den kleinen Sekt in meiner Novemberbox, der ist echt lecker und süß....so wie ich Sekt mag^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich war die Süße gerade so an der Grenze, ich stehe nicht so auf süß aber da wir ihn eiskalt getrunken haben, war er doch recht süffig.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
    2. Oh ich liebe so süße Sekte wie Asti und den hier von Mia...die sind bloß immer sooo teuer :-(
      Dir einen schönen Start in die Woche^^

      Löschen
  2. Schmeckt wirklich total gut. Durfte den leckeren leichten Schaumwein von Freixenet auch testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war schon süffig aber doch etwas süß. Ich werde den im Sommer nochmal mit Eis probieren, mal sehen wie das schmeckt.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen