Montag, 25. März 2013

Besuch der Leuchtenburg


Letzten Sonntag waren wir zu Besuch auf der Leuchtenburg. Diese imposante Burg befindet sich in der Nähe von Kahla und blickt auf eine fast 800jährige Geschichte zurück. Die Burganlagen sind noch sehr gut erhalten und die verschiedenen musealen Ausstellungen sind sehr interessant gestaltet.

Einen Besuch wert ist auch die Burgschänke, in der man sehr authentisch servierte Gerichte bekommen kann. Die Speisekarte ist zwar nicht sehr groß aber dafür sind alle Speisen frisch zubereitet und schmecken wirklich sehr lecker. Hier auf dem Bild sieht man den Bauernschmaus, sehr würzige Käsespätzle.

Auch die Ausstattung der Burgschänke passt zum Thema Mittelalter. Man kann dort auch verschiedene Veranstaltungen buchen, vom Ritteressen bis zum Kaffetrinken mit originalen Bauernkuchen aus dem Steinbackofen.

Bei klarem Wetter hat man vom Turm der Leuchtenburg einen atemberaubenden Blick ins Umland. Wir hatten mit dem Wetter nicht wirklich Glück, da es sehr diesig war, konnte man nur erahnen, was sonst zusehen gewesen wäre.

Dafür konnten wir uns in aller Ruhe, wetterneutral, die verschiedenen Ausstellungen anschauen. Besonders im Marterturm gab es Interessantes zum Thema Gerichtsbarkeit zu sehen. Aber auch über die Nutzung der Leuchtenburg als Zucht-, Armen- und Irrenhaus  kann man im Münzturm verschiedene Ausstellungsstücke besichtigen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. mh.. ich erinner mich ganz dunkel, dass ich da als Kind mal war..
    eine gute Idee, die Leuchtenburg mal wieder zu besuchen =)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann aber ... die haben bestimmt auch bei schönem Wetter geöffnet ;-) Wir waren mal zu einer großen Familienfeier zum Ritteressen - das war echt nett.

      Löschen
    2. Klar haben die auch bei schönem Wetter geöffnet. Als wir Vormittags zu hause los sind, hat auch die Sonne geschienen und es sah nach schönem Wetter aus, als wir dann mit dem Essen fertig waren und hoch auf den Turm gestiegen sind, war das schöne Wetter weg. Ich war letzten Sommer dienstlich dort, da war es so klar, dass man bis zum Kickelhahn (bei Ilmenau) und Jena freie Sicht hatte.
      Viele Grüße Danii

      Löschen