Mittwoch, 12. November 2014

Frische Udonnudeln mit Räuchertofu und Pilzen


Heute gibt es mal wieder etwas asiatisches. Nichts Exklusives sondern einfach Zutaten verwendet, die gerade da waren. Das ist das schöne an Wok-Gerichten, man schmeißt einfach alles in den Wok, rührt ein paar Mal und würzt, fertig ist ein schmackhaftes, schnelles Essen.

Zutaten für zwei Portionen:
2 Packungen frische Udon-Nudeln
175 g geräucherter Tofu
 3-4 Weißkrautblätter
150 g Shimeji-Pilze
100 g Shiitake-Pilze
 1 Schalotte
 Sojasoße
1 Esslöffel Mirin
2 Esslöffel Tonkatsu-Soße
etwas frischer Koriander
1/2 Bund Schnittlauch
etwas geriebener Ingwer
Pfeffer
Öl

Zubereitung:
 Das Weißkraut in schmale Streifen zerschneiden.  Die Wurzeln der Shimeji entfernen und die Pilze zerteilen. Die Shiitake putzen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und in Würfel schneiden. Den Tofu würfeln und mit der Tonkatsu-Soße marinieren.

 Etwas Öl im Wok erhitzen und darin den Tofu mit dem Weißkraut und den Schalottenwürfeln anbraten. Dann die Shiitake dazu, einige Zeit rührend braten, zum Schluss die Shimeji dazu geben und anbraten. Mit Sojasoße, Mirin, Pfeffer und Ingwer würzen

 Die Nudeln in kochendem Wasser 2-3 Minuten garen, abgießen und auf zwei Schüsseln verteilen. Die Tofu-Mischung darüber anrichten. Mit gehacktem Koriander und Schnittlauch bestreuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Lecker lecker, das klingt echt klasse!!!
    Ganz tolle Zutaten- genau nach meinem Geschmack :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das es Dir gefällt und dabei waren das nur die Reste aus dem Kühlschrank.
      Viele liebe Grüße Danii

      Löschen