Samstag, 1. September 2018

Scharfe Mie-Nudeln mit Hühnchen und Thai-Spargel


Eigentlich wollte ich Pad Thai machen aber dann habe ich weder Reisnudeln noch Koriander zu kaufen bekommen. Ich vermisse meinen Balkonkräutergarten schon ganz schön aber das ging ja nicht. Schon alleine das Gießen wäre problematisch gewesen.

Wie bei fast allen asiatischen Gerichten ist hier eine gute Vorbereitung alles, denn die Zubereitung geht eigentlich immer relativ flott. Also auch hier alle Zutaten vorbereiten und griffbereit neben den Wok stellen.

Der Thai-Spargel war übrigens ein Tiefkühlprodukt, denn die Spargelsaison ist schon ein paar Tage her.

Zutaten:
400 g Mie-Nudeln
1 Bund Thai-Spargel
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 Zehen Knoblauch
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 Chilischoten
75 ml Sojasoße
4 Esslöffel Reisessig
125 ml Geflügelbrühe
2 Esslöffel Palmzucker
2 Hähnchenbrustfilets
4 Esslöffel Erdnüsse
4 Esslöffel Erdnussöl
250 g Sprossen
Pfeffer


Zubereitung:
Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden, dann gründlich waschen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln gründlich waschen, die Wurzeln abschneiden und dann in nicht zu schmale Ringe schneiden, etwas Grün als Deko aufheben. Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Den Ingwer ebenfalls schälen und dann reiben. Die Chilischot in feine Scheiben schneiden, wer es nicht so scharf mag, sollte die Kerne entfernen.Die Sprossen gründlich waschen (Ich hatte übrigens eine Mischung und habe davon nur die Mungobohnensprossen mitgebraten, die anderen kamen roh als Topping obenauf.) Sojasauce, Essig, Zucker und Geflügelbrühe verrühren. Dann beiseite stellen. Die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden.

Als erstes die Erdnüsse im Wok ohne Öl anrösten, dabei ständig rühren, da diese sehr schnell verbrennen und dann bitter werden. Aus dem Wok nehmen und beiseite stellen. Öl im Wok erhitzen, das Fleisch hineingeben und unter stetem Rühren von allen Seiten anbraten, wenn das Hühnchen Farbe bekommen hat, an den Rand schieben und Spargel sowie Frühlingszwiebeln in den Wok geben und ebenfalls pfannenrühren. Knoblauch, Ingwer und Chiliringe dazu geben und kurz anrösten. Alles mit der vorbereiteten Soße ablöschen.

Während das Fleisch brät die Nudeln nach Packungsangabe garen, dann abgießen und zum fertig gebratenen Fleisch und Gemüse geben. Alles gut miteinander vermengen und mit etwas Pfeffer würzen. Jetzt 2/3 der Sprossen zugeben und nicht mehr großartig erhitzen. Alles auf vier Schüsseln verteilen und mit den restlichen Sprossen, Frühlingszwiebelgrün und Erdnüssen bestreuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten