Montag, 25. Juni 2012

Buttermilchkuchen


Heute mal ein super schneller und ganz einfach zu backender Kuchen. Dieses Rezept eignet sich sowohl für das Backen mit Kindern als auch für die ersten Versuche von Backanfängern. Für meine Verpflegungsaktion war das genau der richtige Kuchen.

Zutaten:
2 Tassen Buttermilch
4 Tassen Mehl
3 Tassen Zucker
2 Tassen Kokosflocken
1 Backpulver
3 Esslöffel Vanillezucker
2 Eier
1/2 Stück Butter

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Buttermilch mit den Eiern verquirlen und 2 Tassen Zucker dazugeben. Alles gut verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und in die Buttermilchmischung geben und verrühren.

Den Teig auf einem eingefetteten tiefen Blech verteilen. Den restlichen Zucker mit dem Vanillezucker und den Kokosflocken vermischen und auf dem Teig verteilen. Leicht andrücken.




 Den Kuchen im Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Derweil die Butter verflüssigen und leicht abkühlen lassen. Die Butter auf dem noch heißen Kuchen verteilen (damit man den Unterschied sieht, ist auf der unteren Hälfte noch keine Butter).

Ich habe den Kuchen auch schon gegessen, wo statt der Butter Sahne auf den Kuchen verteilt wurde aber mir ist er da immer zu matschig.

Kommentare:

  1. Ich mag solche einfachen Kuchen. Was passiert, wenn man nach dem Backen keine Butter darüber gibt? Und was meinst Du mit "1 Backpulver"? 1 Tasse Backpulver? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gerade so einfache Kuchen sind besonders lecker. Ich meinte 1 Päckchen Backpulver. Eine Tasse wäre mal versuchenswert *g*

      Löschen
    2. Ein Päckchen ist ja auch schon ordentlich :) Könnte man die Butter nach dem Backen weglassen?

      Löschen
    3. Statt Butter kenne ich noch Sahne obenauf, wenn Du beides weglässt, wird es eine ziemlich spreuselige Sache, da die Kokosflocken und der Zucker ja ohne Bindung auf dem Teig liegen. Vielleicht könnte man statt Sahne auch Milch verwenden. Aber das halbe Stück Butter ist nicht wirklich viel, wenn ich einen Streuselkuchen backe kommen 300g Fett in die Streusel *g*

      Löschen
    4. Mmmhh, jetzt erst gesehen, dass im Teig selbst keine Butter ist. Dann ist es wohl wirklich egal, ob oben drauf oder gleich rein ;)

      Löschen
    5. Versuchs einfach mal, der Kuchen ist schneller alle wie man die Butter merkt. LG

      Löschen
    6. Wie bzw. womit verteilst Du denn die Butter auf dem Kuchen?

      Löschen
    7. Ganz einfach mit dem Löffel, ich habe es auch mal mit dem Pinsel versucht aber das macht so viel Schweinerei. LG

      Löschen
    8. Dachte ich mir schon, aber ich dachte, ich frag mal, ob es was besseres als die vorsichtig-drauflöffeln-Methode gibt ;)

      Löschen
    9. Nee habe leider auch nichts anderes gefunden. *g*

      Löschen
  2. Da muss ich euch zustimmen, ich mag auch gern solch einfache Kuchen. Es muss nicht immer überkompliziert sein und aus 100 Zutaten bestehen, damit es lecker wird ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Voll und ganz meine Meinung, einfache und gute Zutaten ergeben sehr leckere Sachen ^.^

      Löschen